mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS-232 Daten in Excel


Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

einer ne' Idee:
RS-232-Daten direkt in Excel darstellen ? Mit Hyper-Terminal auslesen 
und in Excel rein ist doch zu umständlich.., oder ?

Gruss
Bernd

Autor: meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Schreib dir nen DDE-Server.

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht auch mit Visual Basic (Macros)
bei dieser RS-232-Klasse gibt es sogar ein Beispiel wie du einen 
MSP430F** Controller  programmieren kannst -
mit Excel - Das ist  kein Witz !

http://www.elektroniknet.de/ek/vb_rs232/

Gruß Bernhard

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es da im internet irgendwelche detailierteren indformationen ?

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Also ich würde von einer eingebundenen Excel Lösung abraten.
Habe schon oft erlebt das nach einem Officeupdate auch die Makros 
nachbearbeitet werden müssen.

Mit einer "EXE"-Applikation hast du den Vorteil das du vom Officezeugs 
unabhängig bist und du hast volle Unterstützung die eine richtige 
Programmiersparche unterstützt.

Wenn du dir einen DDE-Server schreibst dann kannst du von jedem 
DDE-fähigem Programm Werte von deinem DDE Server lesen.

z.b. du kannst ein Visualisierungssystem (grafische kurve, animationen, 
usw) verwenden und über DDE holst du dir die Daten von deinem µC.

Noch ein kleiner Vorteil am Rande.
Unter Verwendung von NetDDE ziehst du die Daten einfach über ein 
Netzwerk.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mein problem ist folgendes:
ich hab weder von Vb noch von VBA viel ahnung (nur ein paar grundlagen, 
da aber von VBA etwas mehr) und brauche in 2 wochen ein funktionsfähiges 
programm das daten von der seriellen schnittstelle ausliest und am 
bildschirm darstellt !

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris

Hab hier ein Buch rumliegen mit dem Titel " Messen Steuern Regel mit 
Word und Excel". Da ist eine rsapi.dll dabei. Die stellt Dir unter Word, 
Excel,VB oder anderen Porgrammen die seriellen Schnittstellen zur 
Verfügung. Für Privatpersonen ist sie frei erhältlich.

Habe damit schnell Daten von einem AVR oder einer C-Control in Excel 
darstellen können.

http://www.b-kainka.de/msrwefaq.htm

MFG
Dieter

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für den link !
das schaut recht brauchbar und auch noch einfach aus !

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich hab sowas schon mal in Excel97 gemacht geht mit dem MSCommObjekt 
(über Verweise einbinden) Ich weiss blos nicht ob das standardmäßig 
drauf ist weil bei mir einige SDK's mit drauf sind.Schau mal nach ob du 
es findest (bei Excel extras ->makros
->visualbasic-editor und da extras->verweise.
Wenn es da ist einbinden dann sind es nur ein paar zeilen.
und man kann die Werte hervorragend übernehmen.Wenn nicht ist rsapi.dll 
nicht schlecht.Ich sitze gerade vor einem anderen Rechner und dort finde 
das Object nicht,poste ins Forum wenn du es gefunden hast dann kannst du 
den Code bekommen.

CU Wolfram

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris

Ich fand das auch ziemlich einfach. Bei den Beispielen sollte zum 
Einstieg was brauchbares dabei sein. In der Hilfe steht ja auch einiges.

Ansonsten frag halt nochmal

MFG
Dieter

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ wolfram

das mscomm objekt ist bei mir leider nicht drauf !

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi chris

Ich habs auch gerade mitbekommen das Objekt heißt MSCOMM32.ocx
ist eine Datei und kommt mit VisualBasic mit.
(Im Forum läuft noch ein 2.Thread da geht es gerade darum)

CU Wolfram

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab gerade versucht die rsapi.dll zu testen ! nur irgendwie 
funktioniert da gar nichts !

hat irgendwer ein beispielprogramm das einfach die daten von COM 1 
übernimmt und in eine zelle schreibt ?

das würde mir schon sehr helfen !

Autor: florian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi!

ich hab das ganze mal mit der port.dll (von elektor) gemacht.
hab im anhang die port.dll und referenz zur port.dll reingestellt!

viel spaß
florian

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke !

ich werde mich dann mal durchkämpfen !

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris

Hatte auch erst Probleme. Habe dann das Update für Win NT eingespielt 
und jetzt läuft es. Habe WIN 2000 hier laufen.

http://www.b-kainka.de/rsupdate.htm

Hier ein Beispiel aus dem Buch.

MFG
Dieter

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dieter Brüggemann:

herzlichen dank !

genau so ein exceldokument habe ich gesucht !
dies ist für mich eine gute grundlage zum verstehen von dem ganzen da es 
auch einwandfrei funktioniert !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.