Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Leuchtende Led oder Lampe simulieren wie in Tina/multisim


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Spicefreak (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe mal eine kurze Frage:
Wie ist es möglich, das modell einer LED oder Glühlampe in LTspice zum 
leuchten - bzw zum blinken zu bringen? Ich habe bisher mit der freeware 
tina-ti gearbeitet, dort ging es einwandfrei. Und ein Kollege von mir 
sagte, daß es auch in multisim funktioniert, aber das ist leider 
teuer...

Habe seit ein paar wochen das LTspice auf meinem pc und schon einiges 
simuliert, aber mit der LED oder dem Glühlämpchen von LTspice klappt es 
einfach nicht! Nicht einmal die einfache Multivibrator Schaltung mit den 
zwei Transistoren :-(

Hilfe, bin am verzweifeln...

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

wie meinst Du das? Das Symbol im Schaltplan soll Form oder Farbe ändern?

So weit ich weiß geht das nicht. Dafür gibt es ja die Kurven.

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In LTspice blinken keine LEDs im Schaltplan. Man kann aber den 
Stromverlauf im Waveform Viewer anschauen.
Falls dein Multivibrator nicht anchwingt, dann kann es daran liegen, 
dass deine  Schaltung symmetrisch ist. Auf Grund der hohen 
Rechengenauigkeit von LTspice konvergiert die Schaltung dann in den 
metastabilen Zustand. Dieses Problem kann man lösen indem man einen der 
Widerstände z. B. 0,1% anders macht. Alternativ kann man dem 
Multivibrator auch einen einmaligen Startimpuls geben.

von spicefreak (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort

@ hp-freund: ...Form oder Farbe ändern?
Ja, genau dieses "Feature" meinte ich.


@ Helmut: ...einen der Widerstände z. B. 0,1% anders macht.

Ja, das mit dem geringfügigen ändern eines R oder C hab ich natürlich 
gemacht! Das hatte ich mal zufällig in einem Foren-Beitrag von Dir 
gefunden ;-)

Die Schaltung funktioniert auch tadellos und in den beiden Plots wird 
auch alles korrekt angezeigt - ein Diagramm-Bild sagt eben mehr als 
Leuchten und Blinken...

Es hat mich als EWB/Tina-TI Umsteiger halt nur etwas verwirrt, daß das 
gewohnte "LED-Leuchten" und die "Tastensteuerung" von Schaltern und 
Potis nicht ging - Aber damit kann ich leben, weil in LTspice einfach 
mehr möglich und machbar ist!! (Und das, obwohl kostenlos!)

Was mich besonders fasziniert: Die einfache und schnelle 
Auswahl/Darstellung selbst MEHRERER Messpunkte gleichzeitig mittels der 
Prüfspitze, Stromzange oder Thermometer OHNE großartiges "Kabelverlegen" 
ist einfach genial! Anklicken und fertig :-)

Selbst das Einbinden von neuen Bauteilen (zwei ECC83/EL84-Röhren haben 
selbst bei mir als Umsteiger auf Anhieb geklappt) ist kein Problem, 
wenn man einmal weis wie es geht und die Hilfe und Foren GENAU 
durchliest.

Fazit: Ich werde bei LTspice bleiben, soviel ist sicher - auch ohne die 
Multimeter und Blinklämpchen...

Mit freundlichen Grüßen: Frank



PS: Ich werde mal spaßhalber meinen AC30 Gitarrenverstärker "nachbauen" 
und dann noch mit Ausgabe der Simulation als WAV-Datei... Da bin ich 
selbst mal gespannt drauf und lass es Dich/Euch dann wissen!

von spicefreak (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Ich dachte, daß es so in etwa klappen könnte wie mit den gekoppelten 
Spulen/Trafos, welche nach der Koppelanweisung (K L1 L2...) vom 
Standardsymbol zum Symbol mit Phasenpunkt wechselt.

Aber wie oben angemerkt, kann ich mit dieser "Einschränkung" von LTS gut 
leben ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.