Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LiFePo4 Ladeschaltung als Modul


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe einen LiFePo4-Akku (6S2P), den ich in ein Gerät einbauen 
möchte. Um den Akku zu laden soll man kein externes Ladegerät benötigen. 
Ich würde also gerne eine Ladeschaltung einbauen, die den Akku 
balanciert lädt.

Für LiPo findet mein auf Amazon oder eBay zahlreiche Module, die genau 
das machen. Für LiFe finde ich so gut wie überhaupt nichts.

Kennt jemand eine Quelle für solche Module?


Grüße
Michael

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LiFePo4 ist nicht so kritisch wie LiIon/LiPoly.
Daher muss dort diee Ladeschlusspannung nicht auf 0.5% genau eingehalten 
werden.
Es reicht ein L200 als Laderegler, der den Strom und die Spannung 
begrenzt.
Es reicht alternativ auch ein Schaltregler wie LM2590.
Man kann sich dann noch Gedanken um Balancing machen. Dazu tun es die 
ganzen Schaltungen mit OpAmps (entladen die vollere Zelle mit 
Milliampere) oder ICL7660 (laden von der volleren in die leerer um), 
aber entscheidend ist das nicht.

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.21.4

von Uwe D. (monkye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe unter dem Suchbegriff "BMS" bzw. "PCB" und "LiFePO4" 
sofort Angebote gefunden und erst kürzlich im Gartenhaus realisiert, um 
vom Solarmodul zu laden und den Akku vor den angeschlossenen Geräten "zu 
beschützen" (Verpolung, Unterspannung, Kurzschluss)

VG, Uwe

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Passende BMS um vor Verpolung, Unter-/Überspannung und Kurzschluss zu 
schützen habe ich auch gefunden. Eine Ladeschaltung war jedoch nie 
integriert.

Grüße
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.