Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik [Solved] ATxmega64a3 Watchdog deaktivieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mathias _. (mathias1988)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Um das ganze abzukürzen-
Der Watchdog funktioniert nun. Es ist scheinbar ein Problem, den 
Watchdog während der "normal" sehr kurzen Zeit meiner 
I2C-Interrupt-Routine ein- und auszuschalten. Mit Hilfe von Flags 
ausserhalb der I2C Routine funktioniert der WDT tadellos.

Hallo Leute,
ich möchte für mein Projekt gerne den Watchdog des Atmel ATxmega64A3 
verwenden. Er soll bei beginn einer Datenübertragung per I2C aktiviert 
und bei erfolgreicher Übertragung wieder deaktiviert und zurückgesetzt 
werden.
Die Aktivierung -welche auch funktioniert- mache ich über die wdt.h der 
Atmel lib:
1
#define wdt_enable(timeout) \
2
do { \
3
uint8_t temp; \
4
__asm__ __volatile__ (         \
5
    "in __tmp_reg__, %[rampd]"              "\n\t" \
6
    "out %[rampd], __zero_reg__"            "\n\t" \
7
    "out %[ccp_reg], %[ioreg_cen_mask]"     "\n\t" \
8
    "sts %[wdt_reg], %[wdt_enable_timeout]" "\n\t" \
9
    "1:lds %[tmp], %[wdt_status_reg]"       "\n\t" \
10
    "sbrc %[tmp], %[wdt_syncbusy_bit]"      "\n\t" \
11
    "rjmp 1b"                               "\n\t" \
12
    "out %[rampd], __tmp_reg__"             "\n\t" \
13
    : [tmp]                "=r" (temp) \
14
    : [rampd]              "I" (_SFR_IO_ADDR(RAMPD)),      \
15
      [ccp_reg]            "I" (_SFR_IO_ADDR(CCP)),        \
16
      [ioreg_cen_mask]     "r" ((uint8_t)CCP_IOREG_gc),     \
17
      [wdt_reg]            "n" (_SFR_MEM_ADDR(WDT_CTRL)),   \
18
      [wdt_enable_timeout] "r" ((uint8_t)(WDT_CEN_bm | WDT_ENABLE_bm | timeout)), \
19
      [wdt_status_reg]     "n" (_SFR_MEM_ADDR(WDT_STATUS)), \
20
      [wdt_syncbusy_bit]   "I" (WDT_SYNCBUSY_bm)            \
21
    : "r0" \
22
); \
23
} while(0)

Da die Deaktivierung via Atmel lib "wdt_disable" nicht funktioniert hat, 
habe ich es über C-Code probiert, was jedoch auch fehlschlug.
1
void WDT_Disable( void )
2
{
3
  uint8_t temp = (WDT.CTRL & ~WDT_ENABLE_bm) | WDT_CEN_bm;
4
5
  CCP = CCP_IOREG_gc;
6
  WDT.CTRL = temp;
7
}

Als Softwareumgebung nutze ich Atmel Studio 5. Ich habe den Verdacht, 
dass die Deaktivierung des Watchdog nicht innerhalb der vorgeschriebenen 
4 Taktzyklen abläuft...
Falls jemand einen guten Tipp hat, wie ich das Problem lösen kann, wäre 
ich dafür dankbar .

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.