mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik R6545EA dringend gesucht


Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

ich bin für einen Eigenbau für eine Terminalkarte die ein LCD Display
ansteuern soll auf der Suche nach einem R6545EA CRT-Controller
Buastein. Ich habe zwar welche diesen Typs Zuhause, allerdings sind
diese nur für 1MHZ Speichertakt ausgelegt (6545-1). Daher bräuchte
ich einen R6545EA, dieser ist für bis zu 3,7MHZ ausgelegt, um die
nötige Pixelfrequenz für ein stabiles Bild auf dem LCD zu erreichen.
Es kann auch ein MB89322A oder MB89322BP der Fa. Fujitsu sein. Dieser
ist mit dem 6545 kompatibel. Es wäre schön wenn jemand einen solchen
Controller abzugeben hätte oder wüsste wo ein solcher zu bekommen ist.
In eBay ist nichts zu finden. Vielen Dank schonmal im Vorraus.

Gruß     Uwe Merker

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Speedgrades bei 65xx und 68xx beziehen sich zunächst auf den
Bustakt, nicht den Speichertakt. So kann die Standardversion 6545/6845
1MHz Bustakt aber 2,5MHz Speichertakt. Übrigens ist der Motorola 6845
das Original.

Aber so ganz Stand der Technik ist der ja nicht gerade. Bis auf das LCD
klingt das ganze schwer nach 80-er Jahre Technik und nach dem Versuch,
um jeden Preis CPLDs/FPGAs zu vermeiden.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt in den Datenblättern zum 6545 bzw. 6845 zwei Taktangaben.
Einmal den Bustakt zur Anbindung an einen Prozessor. Da würden mir
1 - 1.5MHz reichen. Dann gibt es noch ein Angabe tCCY die den
Speichertakt darstellt. Um diesen Takt geht es. Und da gibt es dann
den von mir gesuchten 6545E bzw. 6545EA, der bis 3,7MHz geht.
Das LCD hat einen 8-Bit parallel Bus mit welchem die Pixeldaten
übergeben werden.

Die Vermutung nach 80-er Jahre Technik ist richtig. Hab ne Menge alter
Chips herumliegen gehabt und aus diesen aus Spaß an der Elektronik und
am Basteln einen Z180 CP/M Rechner zusammengelötet. Jetzt möchte ich
noch eine Terminalkarte dazu bauen. Und leider sind die 6545 die ich
habe (6545-1) doch etwas zu träge. Daher die Suche nach einem 6545EA.

In die CPLD und FPGA Technik habe ich mich noch nicht vertieft und
hatte das an dieser Stelle auch nicht vor. Auch müsste ich dann
ein CPLD / FPGA irgendwo programmieren lassen.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 6845 definiert zwar den Takt des Speichers, nicht aber dessen
Breite. 16bit statt 8bit erhöht zwar den Aufwand, kommt aber mit ehedem
gängiger Technik aus (68B45 aka 6545-1 waren schon damals arg selten).

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist richtig. Das LCD wird mit 2x jeweils 8-Bit (je einmal für die
untere bzw. obere Displayhälfte) gefüttert. Ich könnte natürlich den
Speicher z.B. 32-Bit breit anlegen und auslesen und dann mit einem
"Pixeltakt" die jeweiligen Bytes ans LCD schalten. Das ist mir
aber doch zu viel Aufwand.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NB: Crossposting in alle Areas gilt gemeinhin als unhöflich.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, das wusste ich nicht. War keine Absicht. Dachte an eine größere
Chance auf Antwort was den Chip betrifft den ich suche.

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche bei eb.. nach sehr alten PC-Grafikkarten (MGA, CGA, -Hercules,
original VGA) die hatten oft den 6845 als Controller drauf, bis später
das ganze in einem dicken IC verschwand.

Hast Du versucht, den 6845 zu übertakten? Was heute Mode ist, ging
damals auch schon.  2,5 MHz ist noch nicht das Ende der Fahnenstange,
sondern das Ende der garantierten Frequenz bei widrigsten Bedingungen
(4,5 V, 80°C).

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal kurz bei eBay reingeschaut und nach MGA und Hercules gesucht,
bin aber nicht fündig geworden. Die Sache mit dem Übertakten ist mir
auch schon durch den Kopf gegangen. War mir aber nicht sicher ob das
dann auch so funzt wie ich es mir vorstelle. Trotzdem Danke für den
Tip. Werd meine Schaltung dann mal komplettieren und Zusammenlöten.
Denke bis dahin werde ich nen schnellen 6545 gefunden haben. Den
langsamen kann ich da ja mal probehalber reinstecken.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Denke bis dahin werde ich nen schnellen 6545 gefunden haben"

Deinen Optimismus in Ehren... Eher schon wird ein normaler 45-er mit
den 3MHz klarkommen.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Deinen Optimismus in Ehren... Eher schon wird ein normaler 45-er mit
den 3MHz klarkommen."

Mein Optimismus hat mich nicht im Stich gelassen. Gestern hab ich ein
paar 6545 kompatible Chips bekommen die bis garantiert 4,5MHz gehen.
Damit hab ich sogar noch etwas Spielraum.

Autor: klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


ich bin etwas spät dran, ich weiss.

Aber weiss vielleicht jemand wo ich heutzutage noch so'n 6845 (oder 6545 
oder was ähnliches) kaufen kann ?
Oder kennt vielleicht jemand einen ähnlichen Video-Controller ?
(Kaufen als Privatperson und max. 5-10 Stück)

Danke schonmal (falls jemand diesen alten Thread noch mal lesen 
sollte...)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.