mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltungssimulationsprogramm


Autor: MiCHEL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Setzt jemand ein Schaltungssimulationsprogramm ein ?

für Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach Michel,

ja, ich setze eines ein. Und zwar für Analoge Schaltungen und getaktete 
Stromversorgungen benutze ich das "Switcher Cad" von Linear Technology.
Das gibt es umsonst und ist sehr gut geeignet für den 
Standardhausgebrauch.
Weiterhin benutze ich das Filtercad von Linear-Tech
Runderladen kann man beide Programme bei

www.linear-tech.com/software/

Ganz wichtig: lässt sich wirklich leicht bedienen wenn man 
Grundkenntnisse in der englischen Sprache besitzt.


Gruß,
Günter

Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt so etwas wie einen Standard als Simulation. Es nennt sich 
PSPICE. Auch wenn vieleicht Einige nun sagen, aber Workbench ist besser 
- sch... drauf!

Ich kann Dir nur dazu raten.
An den Hochschulen wird darauf gelehrt und die Chiphersteller bieten die 
Modelle (Daten der Bauteile in PSPICE Format) häufig in den Datenblätter 
an. Workbench oder sonst noch irgendein Buntebildchenkram wird nicht 
unterstützt.

PSPICE kostet normalerweile einen Preis der einem mehr als nur die 
Tränen in Augen treibt - macht aber nichst! Es gibt eine 
Studentenversion mit einer begrenzten Knotenanzahl (Knoten sind die 
Summenpunkte in Schaltungen - Kirchhoff und
so). Diese Studentenversion gibt es kostenlos! Ich selbst kannte die 
schon auf dem AtariST, da hießt sie ASPICE - wie sinnig.
Pspice gibt es in zwei Versionen, unter DOS und als Windowsaufsatz, für 
die die lieber mit Mäusen spielen.

Reiner

Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab nochmal kurz gegoogled.

http://www.cadencepcb.com/products/downloads/PSpic...

Reiner

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Workbench ist ganz nett, um mal schnell kleinere Sachen 
zusammenzuklicken und zu sehen, ob sie wirklich so funktionieren wie man 
sich das vorstellt. Wenns an was aufwendigeres geht ist aber SPICE immer 
noch DER Standard, und das zu recht.

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Rainer,

nur zur Info: SCAD ist Eine SPICE Abart.

Gruß,
Günter

Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Günter
Lassen sich in SCAD auch die gleichen Modelle einbinden und sind auch 
die Bücher zu PSPICE dort einsetzbar?

Reiner mit e

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.