Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gleichrichter mit OP's verbessern ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin M. (ats3788)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich habe folgende Schaltung von einem www.mikrocontroller.net
nur leider habe ich da heftige glitsche. Kann ich das verbessern ?

Die Dioden sind 1N4148

: Bearbeitet durch User
von Falk B. (falk)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise fehlen da die Entkoppelkondensatoren für die 
Stromversorgung.

von Andi_73 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Dioden wurden denn für D1 un D2 verwendet ?

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Falk
Dioden 1N4148

von Andi_73 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An den Dioden wird es wohl nicht liegen, sind schnell genug.

Ich denke,wie Falk auch, das es am Aufbau
sowie an den fehlenden Ablockkondensatoren der Versorgungsspannung 
liegt.

von Tischtrollbürste Fluppi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Kondensator außer dem 30p riecht etwas komisch.

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Du hast recht.
das Problem ist der Ausgang des Gleichrichters.

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also
ich hatte meine Gleichrichtung mit einem LM337 und LM317 hergestellt
laut http://www.netzmafia.de/skripten/hardware/lm317/lm317.html
soll man bei Vin 100n nehmen. Ich habe noch einen 470µ Kondensator 
eingeschleift und nun sehe ich keine Welligkeit mehr danke Falk für den 
Hinweis.

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/Kein Kondensator außer dem 30p riecht etwas komisch./

Keine Ahnung ist in der Schaltung vorgegeben.
Leider finde ich den Post nicht mehr.

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Martin Michael (ats3788)

>ich hatte meine Gleichrichtung mit einem LM337 und LM317 hergestellt
>laut http://www.netzmafia.de/skripten/hardware/lm317/lm317.html
>soll man bei Vin 100n nehmen. Ich habe noch einen 470µ Kondensator
>eingeschleift und nun sehe ich keine Welligkeit mehr danke Falk für den
>Hinweis.

Du hattest also keinen Siebkondensator nach deinem Netzgleichrichter? 
Hmm, den meinte ich zwar nicht, der ist aber auch wichtig ;-)


>>Kein Kondensator außer dem 30p riecht etwas komisch.

Der rieht nicht komisch, der ist schlicht nötig, um den OPV stabil zu 
kriegen. Denn je nach OPV-Typ und damit interner Kompensation des 
Frequnzgangs kann es ohne den funktionieren oder auch nicht. Mit den 
30pF geht es mit fast jedem OPV.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.