Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Amplitudenreserve


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von amlernen (Gast)


Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.png
    1.png
    160 KB, 569 Downloads
  • preview image for 2.png
    2.png
    110 KB, 1101 Downloads
  • preview image for 3.png
    3.png
    13,8 KB, 275 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum,

Ich hoffe dass das Thema hier rein passt, da ich denke dass hier viele 
E-techniker unterwegs sind.

Und zwar geht es um die Amplitudenreserve.
Aber fangen wir mal vorne an.
Funktion im Anhang.
Nullstellen:
G1=jw +1
Polstellen:
G2=1/jw
G3=1/(jw/2 + 1)
G4=1/(jw/3 + 1)

Zu zeichnen ist das Bodediagramm eines offenen Regelkreises mit der 
angegebenen Funktion. Das ist ja einfach.

1)So, jetzt muss die Frequenz bestimmt werden, bei der die Phasenreserve 
60 grad beträgt. Dazu hab ich im Phasendiagramme die Frequenz abgelesen, 
bei der die Gesamt funktion die 120 grad schneiden.(180-60 grad)Da kommt 
dann als w=3/s raus. Das stimmt auch mit der Musterlösung überein.

2)So, jetzt kommt das Problem:"Bestimmen Sie K, sodass an dieser Stelle 
die Durchtrittsfrequenz ist. Wie groß ist die Amplituden reserve?

Also bestimme ich G(die Gesamt funktion, schwarz) an der stelle w=3/s im 
Amplitudendiagramm, rechnerich, in dem ich die Summe aller Funktion an 
dieser stelle ausrechne:
9dB + 0dB -3dB -9dB = -3dB.
Also habe ich an dieser Stelle w=3/s , -3dB für die Resultierende 
Funktion.
3dB=20log(K)
K=10^(3/20) = 1,41. Das passt auch mit der Musterlösung.
Jetzt wird in der Musterlösung aber noch folgendes gemacht:
1,41=K=G5
mit K ist 1/d = 40dB(Amplitudenreserve)

Das verstehe ich nicht. Wie kommt man da auf diese 40dB 
Amplitudenreserve? Ich bin da seit 2 Tagen dran und komme einfach nicht 
drauf:/

Mag mir bitte jemand helfen

Vielen dank und schönes WE wünsche ich euch
lG

: Verschoben durch Moderator
von Helmut S. (helmuts)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

In der Simulation mit LTspice kommt man auf K=23dB.

Da die Grenzfrequenzen mit wg=1 ,2 und 3 sehr nah beieinander liegen, 
ist das Zeichnen an der kritischen Stelle recht ungenau.

: Bearbeitet durch User
von amlernen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ist die Musterlösung falsch ? Also selbst bei der ungenauen 
Zeichnung, liegt mein G ja irgendwo im Bereich zwischen 0 und -10dB.
Dann kann mein K doch nicht über 20 sein? K=10^(10/20) , sondern maximal 
3,16

Oder was übersehe ich hier ?

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist ja in deiner Funktion G(s) ein Fehler.

Du könntest mir ja mal die komplette Aufgabe und die Musterlösung per 
email schicken.

von New D. (newproject)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe dir eben eine Email geschrieben.
(amlernen)

Vielen dank!

Achso, da es Probleme mit Hotmail gibt, wir können hier schreiben.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.