mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Externer Interrupt auf Flanke mit at91m55800A arm7


Autor: Alex F. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

momentan arbeite ich mich in den Arm7 AT91M55800A auf dem
Entwicklungsboard AT91EB55 ein.

Habe ein kleines Interruptbeispiel geschrieben. Dieses soll folgendes
druchführen:
Beim ersten Drücken von Taste 1 soll LED2 angeschaltet werden. Beim
zweiten Drücken wieder ausgehen. Also Abwechselnd An und Aus bei jedem
Tastendruck.
Im Hauptprogramm lasse ich LED1 blinken um zu sehen, das der Arm
läuft.

PROBLEM: Das Programm springt beim Reindrücken UND beim Loslassen der
Taste in die Interruptserviceroutine. Das soll aber nur beim
Reindrücken geschehen (fallende Flanke, Taste ist Lowaktiv).

Ich wäre sehr happy, wenn jemand mal über die angehängte C-Datei
schauen könnte, vielleicht ist ja nur ein Register nicht oder falsch
gesetzt.

Gruß Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.