Forum: PC Hard- und Software Streaming von PC auf TV


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Fernseher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

bei einem Bekannten sollte ich einen 65" Panasonic mit dem Computer 
verbinden. Der TV findet das Netzwerk und hat auch das NAS in seiner 
Liste (QNAP). Leider verlangt er für den Zugriff auf das NAS ein 
Kennwort. Vom PC kann ich auf das NAS zugreifen, das mir genannte 
Kennwort stimmt also.
Jetzt meine Frage:
Gibt es eine Software, die ich auf dem PC installieren kann und die dann 
die Filme vom NAS auf den Fernseher streamt?
Ich bin in diesem Metier nicht wirklich zu Hause, deshalb meine Frage 
ans Forum.

PS: Der TV ist ein Jahr alt, eine Bezeichnung habe ich nicht, das Ding 
hängt an der Wand und ich kann es nicht alleine abnehmen. Er hat ein 
gebogenes Display.

Schönen Dank erstmal.

: Verschoben durch Moderator
von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte ähnliche Schwierigkeiten, mein NAS System (D-Link DNS320) an 
den Samsung Fernseher und Blu Ray Player zu koppeln. Da gab es keine 
Möglichkeit ab Werk. Ich hab's gelöst, indem ich einige Euro in den 
Twonky Server investierte und diesen auf dem NAS installierte. Seither 
gibt es keine Probleme mehr. Anleitungen dazu gab es sehr gute im Netz, 
da ich mich mit Linux null auskannte (und immer noch auskenne), war das 
auch nötig

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze UMS, kenn aber auch nichts anderes?!
http://www.universalmediaserver.com/

von Fernseher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke für den Tipp, der Universalmediaserver macht genau das was ich 
brauche.
Lief auf Anhieb.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest auch mit dem Gedanken spielen stattdessen ne kleine Kodi-Box 
per HDMI anzuschließen (und diese wiederum ans Netzwerk) um die Videos 
mit Kodi abzuspielen anstelle des im Fernseher eingebauten Players. Das 
spart Dir auch die Notwendigkeit jedesmal den ganzen Rechner laufen zu 
lassen.

Das erhöht auch gleich den WAF um 2 Größenordnungen weil das 
User-Interface auch optisch echt sehr edel und Wohnzimmerkompatibel 
aussieht (besonders wenn auch der Scraper aktiviert ist und die 
Datenbank mit allen Zusatzinfos für alle Medien gefüllt), weil es auch 
solche Feinheiten beherrscht wie sich zu merken welche Episoden welcher 
Serien man schon gesehen hat (wo es also weiter geht), man 
gelegentlichen Audioversatz oder Aspekt-Ratio-Fehler einzelner 
fehlerhaft gemuxter Filmdateien direkt im Player kompensieren kann, und 
dergleichen mehr. Nach zwei Tagen Kodi kommt Dir der eingebaute Player 
im Fernseher vollkommen verkrüppelt und unbenutzbar vor.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.