mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC12F629


Autor: Stefan Schaden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Im Datenblatt des PIC12F629 findet man unter Punkt 13.0 Tabellen und
Diagramme.
Ich würde gerne wissen wieviel Strom der uC bei 5Volt
Versorgungsspannung brauchen würde.
Bei den Diagrammen sind alle Stromwerte in für mich unbekannten Werten
angegeben, z.B. Werte wie 2.0E-09 Ampere??
Wenn ich jetzt 2*10^-9 rechne dann würde dass einen Strom von 2nA
ergeben, kann dass möglich sein dass der uC nur so wenig Strom benötigt
oder muss man dass anders umrechnen??
Bitte um Hilfe!

Danke

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Schau dir einmal das Kapitel 12.2 im Datenblatt an (Seite 87), da sind
die Strome in Tabellen eingetragen. Hier siehst du welchen Strom dein
PIC bei welcher Einstellung(Taktfrequenz,Taktquelle,usw)braucht.

Autor: Stefan Schaden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Laut dieser Tabelle vom Datenblatt benötigt mein uC bei 5Volt
Versorgungsspannung und internen Oszilator ca. 1mA!
Kann das stimmen oder muss ich hierzu wo anders nachschauen?
Mir erscheinen 1mA benötiger Strom ein bisschen hoch!

Danke
Stefan

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der PIC errecht die 2nA aber nur wenn der Oszillator gestoppt ist, und
er im Schlafmodus ist.

1mA bei 5V hört sich ganz normal an, natürlich bei laufendem
Oszillator.

Gruß, Feadi

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ImA soll hoch sein? Naja meine PICs laufen so bei etwa 7mA. Andere µC
von mir laufen aber wiederum mit 40mA :-)

Autor: Stefan Schaden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sezte ich den PIC 12F629 in den Sleep-Modus, habe im Datenblatt
schon nachgesehen, habe es aber nicht ganz verstanden bzw.
geschnallt!??

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also das mit 1mA klingt ganz plausibel. Der Stromverbrauch hängt im
allgemeinen von den folgenden Faktoren ab:

- Oszillator (RC/LP/HS)
- Oszillatorfrequenz
- aktivierte Peripherie

Schau am besten ins "Mid-Range MCU Family Reference Manual" (gibts
bei Microchip zum download). Dort findest Du in Kapitel 31 "Device
Characteristics" typische Werte aller PIC's. Abbildung 31-9 dürfte
das sein was für dich interessant ist.
Die gültigen Werte für den speziellen PIC sind dann mit Datenblatt des
jeweiligen PIC's angegeben.

Gruß
Mario

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

@Stefan Schaden:

Dafür gibt es den SLEEP Befehl, der lässt den Chip einschlafen. Du
musst nur eine Möglichkeit haben ihn auch wieder aufzuwecken. Der
Timer0 Interrupt kann es laut Datenblatt nicht, weil er im Sleep-Mode
aus ist.

Gruß, Feadi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.