Forum: PC-Programmierung Git - Fundamentals - Checkout only Repo


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Milhouse van Hauten (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand mit Git weiter helfen.
Vorab, ich hab versucht, über google zu suchen, aber kriege die Tags 
nicht so formuliert, dass ich ans Ziel komme.

Ich habe auf dem Server ein Git Repo erstellt, wo ich meine 
Softwarestände commite.
Ich benutzte ein Windows 7 System.


>>Für die Produktion hätte ich gerne ein "Checkout-Only" Repo.
>>Geht sowas? Wenn ja wie?

>>Welche Rolle spielt ein User Account bei Git? Kann man
>>einem User bestimmte Rechte geben, bzw. verweheren? Oder was ist der
>>konzeptionelle Hinetrgrund eines Useraccounts?

von git (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Milhouse van Hauten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

ich hatte zwar schon einen ähnlichen Thread gestartet, mir war dann klar 
geworden, dass es mir um den Umgang mit dem Frontend Gittortoise geht.
Ich benutzte ein Windows 7 System.

Hier geht es mir darum, ob und wie es möglich ist ein lokales Repo 
anzulegen, welches nur Fetch/Checkout kann. Also keine Commitrechte hat.
Oder noch besser, nach Eingabe eines Passwortes commiten kann.

Hat das was mit dem User Acount zu tun? Dessen Hintergrund habe ich 
nicht wirklich durchleuchten können. So wie bei anderen Acount basierten 
Dingen stelle ich mir vor, dass man einem User Acount bestimmte Rechte 
geben oder verweheren kann.

viele Grüße!

von Milhouse van Hauten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja stimmt, ich war zu ungenau. Ich benutzte GitTortoise als Frontend.
Falls das ein Admin liest, könnte dieser Thread gesperrt, oder besser 
gelöscht werden...

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da, wie du schon selber schreibst, GitTortoise eigentlich nur ein 
Frontend zu git ist, funktioniert das alles damit so, wie git halt so 
funktioniert.

Zugriffsrechte regelt git halt auf Benutzerbasis.

Und die Transferleistung, das Vorgehen aus dem verlinkten Beitrag auf 
ein lokales Repository anzuwenden, solltest du dann doch noch 
hinbekommen.

Oliver

: Bearbeitet durch User
von Steffen R. (steffen_rose)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Git ist ein verteiltes Versionskontrollsystem..

Durch das auschecken erzeugst du ein lokales Repository, was bestenfalls 
eine "Verbindung" zum entfernten Repository hat.

Willst du den Zugriff auf das lokale oder auf das entfernte Repository 
sperren? Entsprechend ist die Userverwaltung dort relevant, wo du den 
Zugriff einschränken willst.

Konkret: Willst Du add und commit verbieten oder "nur" push.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.