Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe für den Einstieg in den Roboterbau


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andi M. (andi1100)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

im Rahmen meiner Masterarbeit Mechatronik möchte ich einen Roboter mit 
Mikrocontroller bauen, welcher Hindernissen ausweichen kann oder einer 
Linie nachfährt. Leider habe ich so etwas bisher nicht gemacht, habe 
aber großes Interesse es zu lernen.

Das reine Programmieren ist denke ich erstmal nicht das Problem. Ich 
möchte das Programm am besten in C schreiben. Schwieriger ist allerdings 
für mich die Elektronik.
Wichtig ist, dass das Projekt einerseits ausreichend Anspruch für eine 
Masterarbeit hat, ich mich andererseits aber nicht übernehme.
Theoretisch habe 1 Jahr dafür Zeit, da ich das Studium nebenberuflich 
mache.

Ich denke an ein kleines Modelauto mit einem Antriebsmotor, evtl. ein 
Motor für die Lenkung und einen Sensor für die Erkennung der Linie oder 
des Gegenstandes.
Entweder baue ich ein vorhandenes Modelauto um oder baue einfach alles 
direkt ans Board.

- Wo fange ich am besten an? Was ist alles zu beachten?
- Sollte ich ein Mikrocontroller-Board wählen oder alles aus 
Einzelteilen aufbauen? Gerne würde ich letzteres machen, da ich denke, 
dass man so am meisten lernt.
- Welcher Mikrocontroller bzw. welches Board ist zu empfehlen?
- Welchen Sensor sollte ich wählen?
- Wo gibt es gute Anleitungen für den Einstieg?


Grüße
Andi

von 2⁵ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das, was du vor hast kann ziemlich genau der ASURO Roboter: 
https://de.wikipedia.org/wiki/ASURO

Nur so als Info: Bei mir haben das Schüler in der Oberstufe in C auf dem 
ASURO programmiert und Schüler der Mittelstufe machen das mit den Lego 
Mindstorms. Wenn du ein fertiges Modellauto nimmst (Lenkung per Servo 
und Geschwindigkeitssteuerung per H-Brücke) ist es relativ einfach. Dann 
muss der Anspruch in der Software liegen: Steuerung per Kamera mit 
Mustererkennung, RPi? Also einfach eine IR-Diode nach unten strahlen 
lassen und mit zwei Fotodioden/Transistoren die Linenkanten finden ist 
ein bisserle einfach für eine Masterarbeit, oder? Ach ja: Die Mindstorms 
haben z.B. noch Ultraschallsensoren um Hindernisse zu erkennen. Der 
ASURO hat nur Taster...

Baut man aber die Mechanik (das Auto) selbst, dann kann dies schon 
Anspruch genug sein für eine Masterarbeit. Aber so, wie du fragst, hätte 
ich jetzt eher einen Schüler bei einer Facharbeit erwartet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.