mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gleichrichterschaltung 12V


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich möchte meinen Controller an einer 12V Wechselspannung betreiben.
Deshalb möchte ich aus der 12V Wechsel eine 12V Gleichspannung machen.
(Später dann mit einem 7805 auf 5V)

Ich habe schon mal versucht mit einem Gleichrichter B80C1500 und einem
Kondensator 100myF/16V die Wechselspannung zu Glätten.
Leider ohne großen Erfolg.

Hat jemand vielleicht ein schönes Beispiel für so eine
Gleichrichterschaltung? Würde mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Autor: Kai Markus Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äähm... hast Dus schon mal mit Gugl versucht?!?

Ansonsten guggst Du HIER:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0201071.htm

Greetz
kmt

Autor: Kai Markus Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, und für den Kondensator dahinter:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0210251.htm

Ich empfehle dringendst, mal das gesamte elektronik-kompendium
durchzuarbeiten... da stehen sehr viele sehr nützliche Sachen drin.

Greetz
kmt

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kai,

ich habe schon googel bemüht leider ohne großen Erfolg.
Auf der Webseite elektronik-kompendium.de habe ich schon einige
Informationen zu diesem Thema gefunden.

Bei mir hapert es nur an der richtigen Dimensionierung.

Aus diesem Grund würde ich mich sehr über Schaltungsbeispiel freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung bleibt immer identisch. Von der Dimensionierung rechne mal
mit 2000uF pro Amper Strom, wenn es halbwegs geglättet sein soll. Der
Gleichrichter sollte natürlich den Strom abkönnen.

Kommt halt immer drauf an, was du mit der Spannung machen willst. Wenn
ein 7805 dahinter kommt, sollten 1000-2000uF bei 1 A ausreichen.
Spannungsfestigkeit besser 25 Volt.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

könnte es sein das ein Kondensator 100myF zu wenig ist? Ich glaube bei
mir fließen 0.5A.

Ich habe meinen Controller mit LCD angeschloßen. Das LCD Flackert sehr
stark. Ist das ein Zeichen das die Gleichspannug noch zu pulsierend
ist?

Gruß Christian

Autor: Uwe Große-Wortmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreiben hier eigentlich alle chinesisch, und ich habs plötzlich im
Schlaf gelernt? Es wurde doch schon ne altbekannte Faustregel
angegeben: 1000-2000µF pro Ampere Last. Und nun überleg mal, ob da
deine 100µF bei 0.5A noch ausreichen könnten...

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Uwe Große-Wortmann,

tut mir wirklich leid, dass ich noch mal nachgefragt habe.
Ich finde du hättest deinen Beitrag lassen können. Hat mir nichts
gebracht außer ein kleines Magengeschwür.

Ich habe ja noch eine zweite Frage dort gestellt.

Gruß Christian

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn da 0,5A fließen ist wohl mehr als nur ein Kontroller und ein LCD
angeschlossen.
Für das Flackern des LCD kann neben der pulsierenden Spannung auch eine
zu hohe Anzeigenrefreshrate verabtwortlich sein.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hubert,

es ist noch ein Relai und eine weitere Schaltung angeschlossen.
Ich habe mal einen 1000myF ausprobiert jetzt ist das Flackern weg.

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich möchte meinen Controller an einer 12V Wechselspannung
> betreiben. Deshalb möchte ich aus der 12V Wechsel eine 12V
> Gleichspannung machen.

  [...]

> Ich habe meinen Controller mit LCD angeschloßen. Das LCD
> Flackert sehr stark. Ist das ein Zeichen das die Gleichspannug
> noch zu pulsierend ist?

Nein, das ist ein Zeichen dass Dein Controller und LCD nun defekt
sind...

Ansonsten: Troll? Oder ist die Frage ernst gemeint?

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Unbekannter,

ich betreibe nun meinen Controller an 12V Wechsel. Natürlich
wurde die Spannung Gleichgerichtet und mit einem 7805 auf die passende
Spannung gebraht. Das Display funktioniert einwandfrei.

Das Problem lag am Glätten. Mit einem 1000myF ist alles in Ordnung.
Kein Flackern mehr.

Ich bin also hoffe ich kein Troll...

Mit freundlichen Grüßen
Christia

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.