mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kurze Protel-Frage


Autor: Nikias Klohr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hab eine Ganz schnelle Frage zu Protel an der ich grade wirklich am
Verzweifeln bin!

Ich habe das erste Mal das Problem das meine Platine am Ende eine
bestimmte Größe haben MUSS. Jetzt versuch ich schon seit 1h Protel
beizubringen, dass es mir im PCB den "Workspace" also den schwarzen
Bereich mit Grid auf dieser Größe anzeigt. Alles was ich ändern kann
ist die "Sheet"-Größe, also den "Papier" Bereich ... über
Room-Definition ists mir irgendwie zu blöd...gibt es keine Möglichkeit
den wirklichen Arbeitsbereich zu ändern?

Gruß,
Nikias

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe zwar keine Ahnung von Protel, aber bei den CAD-Programmen mit
denen ich bisher gearbeitet habe, ersteckte sich das Grid über die
gesamte Zeichenfläche.
Die Platine ansich wurde durch entsprechende Linien eingegrenzt, die
immer irgendwie vorher festgelegt wurden. Teilweise wurden auch
Bereiche für jede Layer festgelegt...

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Version verwendest du. Bei DXP 2004 könnte ich dir vielleicht
weiterhelfen.

Autor: Nikias Klohr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Flo, ja ich arbeite mit DXP 2004

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
versuchs mal mit Design --> Board Shape --> Redefine Board Shape

da kannste dann ein die kontur zeichnen. beim letzten klick wir dann
die kontur übernommen. aber stell dein snap grid vorher auf 1mm. dann
hast du´s einfacher.
mit set origin kannste noch nen neuen nullpunkt setzen.

viel glück

Autor: Nikias Klohr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VIELEN DANK!

genauso hab ich mir das vorgestellt...das ich das nicht gefunden
habe...

Gruß,
Nikias

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Nikias,

ich kann dich beruhigen: Die schwarze Fläche ist so was von sch****
egal. Ich verwende immer den Mechanical 1 Layer für die Außenkontur.
Hat bis jetzt jeder PCB - Hersteller verstanden und richtig gemacht.

Sonst eben so wie beschrieben.

Gruß

Autor: Nikias Klohr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobi
Das mit dem Mechanical layer würde mich genauer interessieren!
Wie definierst du das?
Wie kannst du damit komplexere Formen bilden?

Gruß,
Nikias

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Du solltest einen Layer definieren, den du BdOut nennst (Board
Outline)
die Layer kannst du alle am Rand einen Namen geben unamhängig vom
System zB.
beim Top Layer schreibst du aussen TopLayer bei Mechanical1 BdOut (wenn
du den Layer fuer die aussenkontor nutzt). Dann weiss jeder LP
Hersteller, was gemeint ist.
Alternativ kannst du auch .Layer schreiben, dann uebernimmt er beim
Print die Layernamen.
Was auch noch hilfreich ist, ist ein kleiner Text auf den jeweiligen
Lagen (BS / LS) an sonsten koennte es passieren, dass du TopLayer unten
hast :D
An sonsten schick denen die Gerber Daten, diese kannst du ueber File -
Fabrication Outbuts generieren und kontrollieren

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.