Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MAX31855 funktioniert nicht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Oilaf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat jemand neuere Informationen über fehlerhafte MAX31855? Ich 
verzweifle hier bald. Ich habe vor ca. 2Jahren ein Chinaboard mit einem 
MAX31855K gekauft, welches enwandfrei funtioniert. Vor kurzem habe ich 5 
weiter Chinaboards (anderer Hersteller) gekauft, von denen keines 
funtioniert. In die selbe Schaltung das alte Board reingesteckt => 
funktioniert. Dann habe ich bei Voelkner zwei MAX31855K und zwei 
MAX31855J als Chips gekauft => keine Funktion.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Chiphersteller dauerhaft Schrott 
ausliefert, oder gibt es sowas?

: Verschoben durch Moderator
von Gerhard G. (xmega)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie schaut es mit der Pegelanpassung aus?
Es gibt Boards die laufen nur mit 3,3 Volt. Dann gibt es welche die mit 
einer Pegelanpassung für die 5 Volt versehen sind.

Gruß G.G.

von Oilaf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gerhard,
danke für den Tip, aber das ganze System läuft auf 3,3V und auf den 
Leiterplatten befindet sich jeweils nur der MAX31855 und ein 
Kondensator.
Ich habe zwischenzeitlich noch mal das Datenblatt angesehen, da gibt es 
im Netz eine alte und eine etwas neuere Version. Ich konnte aber in der 
Logik kein Unterschied feststellen. Wenn ich mir die Signale ansehe, da 
kommen ja auch Daten, nur leider zeigen die nicht den richtigen 
Temperaturwert. Das bedeute ja, dass gewisse Teile der Logik 
funtionieren.

Gruß
Olaf

von Harald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Olaf,

Ich hatte ein Chinaboard, da war der MAX31855 um 180° gedreht 
aufgelötet.

Gruß Harald

von Thomas S. (thomas55)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mit den Chinabords hatte ich auch schon Probleme. Da hatte ich den 
Verdacht dass gefälschte Chips eingesetzt wurden. Die Auflösung war nur 
8Bit und der Messbereich, wenn ich richtig erinnere, nur 120°C. Schrott 
und nicht mal billig.

Dann bin ich auf PSoC5LP gekommen. Von Cypress gibts da gute Beispiele.
Jetzt habe ich jedenfalls 8 Type-K Sensoren direkt dran und messe damit 
die Temperaturzonen meines Gasgrills.

Meine Empfehlung: Cypress CY8CKIT-059 PSoC 5LP Prototyping Kit
Die professionelle Programmierumgebung gibts kostenlos, das Kit kostet 
wenig und mach richtig viel Spaß.

von Olaf S. (oilaf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Ja das mit den gefälschten Chips habe ich auch gedacht. Deshalb habe 
ich welche von Voelkner welche besorgt, aber die machen den gleichen 
Mist.
@Thomas, wenn ich das richtig sehe, ich habe nur oberflächlich geguckt, 
kann man an die Cypress-Systeme die K-Typ-Thermoelemente direkt 
anschließen.

von Thomas S. (thomas55)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Olaf,

das siehst Du vollkommen richtig.

Programmable System on Chip ist richtig klasse. Da kannst Du eigene 
Hardware in den Chip programmieren. Das entlastet die CPU. Wenn Du die 
vielen mitgelieferten Möglichkeiten einsetzt (drag and drop) dann werden 
sofort die notwendigen Treiber in das Projekt eingebunden. Und was noch 
super ist: Du kannst jede Funktion zu jedem GPIO frei zuordnen.

Das ist für mich großer Luxus mit viel Leistung auf professionellem 
Level.

Gruß aus Spandau
Thomas

edit: Die Bilder zeigen die Programmierumgebung und zu meinem Projekt 
die Platine. Da sieht man auch, daß die Widerstände ausser 2 Stück 
weggelassen werden können. Die Batterieüberwachung habe ich später 
ergänzt. Der ADC arbeitet nur mit 16 Bit und kann damit 128.000 
Wandlungen je Sekunde durchführen. Ist eben Hardware. Der 
AnalogMultiplexer kann bis 32 Sensoren ertragen.

: Bearbeitet durch User
von Olaf S. (oilaf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
das sieht ja gar nicht so kopliziert aus wie ich dachte. Was ist das für 
eine Software, mit der du das programmierst? Kann man damit auch andere 
Analoge Eingänge realisieren, z.B. Spannungsmessung oder 
Widerstandsmessung?
Ich bin dabei für mein Ultraleichtflugzeug ein 
Motorüberwachungsinstrument zu bauen, dazu benötige ich zwei Typ J 
Thermoelemente, eine NTC-Auswertung und Boardspannungsüberwachung.
Also ist die Sache so zu verstehen, dass ich mit dem PSoC5LP nur die 
Analoge Aufbereitung und AD-Wandlung mache, gerechnet wird immer noch im 
AVR?

Gruß Olaf

von Olaf S. (oilaf)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oha, ich habe beim hin und her tauschen der MAX31855 einen bösen 
Verdratungsfehler festellen müssen. Die Firma Voelkner ist damit 
entlastet, die MAX31855K und MAX31855J funktionieren.
Aber trotzdem, der Chinese hat Murks geliefert (siehe Bild)
Vielen dank noch mal

von Thomas S. (thomas55)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, gern. Viel Erfolg.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.