mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik adc am tiny26 proglem


Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten tag
ich hab da ein für mich sehr rätselhaftes problem

die wandlung funktioniert nur ohne probleme wenn ich den multimeter
parallel und auf volt geschaltet habe

bitte woran liegt dass hat da jemand eine ide


 schaltung
2,4V --> Fototransistor -X-> ADC6 am tiny26

ich möchte ein klares ja oder nein wenn der transistor abgedeckt ist
wenn ich den multimeter bei X ansetze gegen masse dann sind die werte
in ordnung >1,7V oder < 0,2V

wenn der multimeter weg ist geht nur noch zufall

bitte um hilfe

Sammel Lothar

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anscheinend verwendest Du keinen Pull-Up-Widerstand. Das Multimeter hat
einen Innenwiderstand. Deshalb scheint's mit dem Messgerät zu klappen.

Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit dem pullup hab ich schon versucht mit 4,7k gegen masse und
gegen
5V aber kein ergebniss

der pullup zieht ja den port dann auf den wert
dann kann man ja nicht mehr die voltzahl messen oder mach ich da einen
denkfehler

danke

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch's einfach mal mit grösseren Werten als 4k7, so etwa 100k.

Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke und von wo nach wo bitte

der fototransistor lässt nur 12mA durch
hat das was damit zu tun dass der wiederstand dann den ihrgendwie
übertönt
und der multimeter nicht da nur >1ma messwertaufnehmer

danke

Autor: Mike (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier eine Zeichnung.

Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke spielt dass denn eine rolle ob das ein npn oder pnp
fototransistor ist

in sachen wo masse und oder 5V ist

Autor: Lothar Sammel (magic33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so jetz ahts dann endlich sehr sicher funktioniert

danke an allle die geholfen haben

nach dem ich in der biebel der mechatroniker mal nachgeschaut habe und
mir das ganze in ruhe ohne hecktik durchdachte wahr alles sonnenklar
nur so konnte se funtionieren

und siehe da klare saubere prezise ergebnisse

so genau das selbst ein 0,3mm breiter steg auf der fläche von 7mm²
zu einer präzisen voltzahländerung fürte

nochmals danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.