Forum: PC Hard- und Software Konferenztelefon IP Phone Cisco 7936 - ganz normales PoE?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt hier jemand das Gerät? Ich habe so eines in der Bucht sehr günstig 
ohne jedes Zubehör geschossen, weil ich dachte, es wird wohl ganz 
normales PoE nach IEE 802.3a sein.

Nachdem ich zwei Standard-PoE-Injektoren von LevelOne mit den typischen 
48V ausprobiert habe und sich rein garnix zuckt (weder Display noch 
LEDs) gibts nun drei Möglichkeiten:

1. Es könnte sein, dass die beiden Injektoren defekt sind, weil das 
möglicherweise der Grund ist, warum die hier bei mir seit geraumer Zeit 
ganz unten in einem Schubfach liegen ... und ich mich nicht daran 
erinnere. Eine andere PoE-Möglichkeit muss ich mir erst verschaffen.

2. Es kann sein - und das ist garnicht so selten - dass das Gerät bzw. 
dessen Hersteller ganz eigene Vorstellungen von PoE bezüglich Spannung 
und Polarität hat ... bisher kenne ich in dieser Beziehung z.B. TP-Link, 
aber Cisco traue ich so einen Murks eigentlich nicht zu

3. das Telefon ist defekt ... entweder vorher schon oder nach meinem 
Versuch unter 1.

Ideen? Tips? Danke.

von rjx (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Teil hat kein echtes PoE. Aber wird lediglich über ein RJ45-Kabel 
mit dem proprietären Power-Injector verbunden. Du brauchst also den 
Power-Adapter.

von rjx (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Bevor du jetzt für viel Geld den Adapter kaufst, mach dich 
besser zuerst schlau, wie das Teil überhaupt zu konfigurieren ist. Meine 
letzte Erfahrung mit Cisco VoIP-Hardware ist zwar schon ein paar Jahre 
her, aber soweit ich mich korrekt erinnere, arbeiten viele (alle?) der 
Telefone nicht einfach so mit den üblichen VoIP-Providern/-Servern. Da 
sind proprietäre Protokolle von Cisco mit im Spiel. Kann man zwar alles 
irgendwie hinbiegen, aber der Aufwand ist weit höher als bei "normalen" 
VoIP-Telefonen. Kurzum: Die Dinger sind nicht ohne Grund so billig 
gebraucht zu haben.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und selbst wenn es mit H.323 nicht proprietär wäre, man hätte trotzdem 
wenig davon, wenn man statt dessen SIP benötigt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.