mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Effizienter Weg von 14V -> 5V gesucht.


Autor: Markus Hiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leutz,

für ein Projekt stehen mir ~14V gesiebte Gleichspannung zur Verfügung.
Um daraus vernünftig 5V zu bekommen dachte ich mir ich nehm keinen
Feststpannungsregler sondern ein Schaltregler. Was nehmt ihr für solche
Fälle her? L4960? Gibt's da was das mit weniger Aufwand zur realisieren
ist? Hab nämlich nicht sehr viel Platz.

Gruß

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Leistung? Ohne die Info gibts auch keine Antwort....

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir nehmen etwas das den Ausgangsstrom liefern kann den wir
brauchen....

Olaf

Autor: Markus Hiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öhm,

Strom, ja klar ;-)

Benötigt werden max. 0,5 A.

Markus

Autor: Xion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für höhere Leistungen nimmt man Vierquadrantensteller für kleine
Leistungen OP oder Transistor.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PT5101/5V von TI.

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM2675-5.0

Autor: kacvos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde LM2674M-5.0 (Farnell in One 9489754) nehmen, wenn 0.5A reicht.
Wenn nicht dann LM2675M-5.0, das ist eine 1A version. Alles ist ganz
klein SO-8, eine klein Spule, Schottky, 3 Kondensatoren, und fertig.
Hohe schaltfrequenz, hohe Eff. mehr als 90%. Das passt gut zu deiner
Aufgabe. Nicht vergessen erstnal DC machen!!!

Für mehr info: email

Autor: Markus Hiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tips. Werd's mal mit dem 2675-5 probieren. Falls ich den
wo bekomme...

Oder hat jemand einen übrig den er mir veräußern möchte?

Gruß

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehm den LT1776, den gibts auch bei Reichelt, allerdings nur als
SO-8. Schaltet mit 200kHz.

Früher habe ich den LM2974 genommen, der ist echt was für Dumme. Da
gibt es auch die 09P-Spulen bei Reichelt....

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/pt78st105.pdf
3Pin wie 7805, breiter als TO220 und alles drin.
Arno

Autor: Rainer Spitzhirn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Arno!

Der IC von TI ist ja sehr interessant, aber der Preis? Da liegt der
1000er bei 8.56US$!

Gruß,
Rainer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.