mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Potentiometer digital ansteuern


Autor: Berni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin blutiger Anfänger und wühle mich gerade in den MEGA8 rein.
Macht Spass. Nun meine Frage: Wie kann man über einen/mehreren
Digitalausgängen einen veränderlichen Widerstand (100 bis 600 Ohm)
realisieren, der am Besten über eine Optokoppler von der eigentlichen
Schaltung getrennt ist ?

Für eine Lösungsrichtung wäre ich sehr dankbar.

Gruss

Berni

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

eventuell kommen für Dich ja digitale Potis in Frage. Kommt aber
auch darauf an, wie fein die Abstufung zwischen 100 und 600 Ohm
sein muss. Der DS1267 geht von 100 - 10 K und hat eine Auflösung
von 8 Bit. Ist aber wohl mehr für Audio-Anwendungen gedacht,
ließe sich wegen der seriellen Datenübertragung aber gut über
Optokoppler realisieren. Die Potis gibts auch logarithmisch.

http://www.maxim-ic.com/appnotes.cfm/appnote_number/409

Oder Du missbrauchst einen LDR (Fotowiderstand), beleuchtest das
Ding (hast somit gleich Deinen Optokoppler) und bekommst am
Ausgang Deinen Widerstand. Aber ob das dann genau und linear
ist...

Was genau möchtest Du denn regeln und wieviel Strom wird da fließen?

Liebe Grüße, Peter.

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wat is ein FET ... Ein Ding das mit einer Spannung seinen Widerstand
ändert. Optokoppler gibts auch in linear...
Oder wie die Audio-Profis mit Schrittmotor am Poti...

Autor: jÜrgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Ding das mit der Spannung den Widerstand ändert: Varistor od. VDR
(Voltage Dependent Resistor) musst dir halt einen geeigneten
rauspicken...

FET... Feldeffekttransistor... wird zum Vergleich zum Bipolartransistor
mit Spannung aufgesteuert, nicht mit Strom.

Autor: <°####>< (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..was ist ein Optokopler .. eine LED und ein Phototransitor....

Kennlinie mal ignorieren ....da ist doch alles vorhanden

Ob Du diesen zwischen 100 und 600Ohm durchsteuern kannst selber
probieren

Leuchtstärke der LED via R-Netzwerk varieren...damit hat man auf der
anderen Seite mit einem zweiten R einen 0815 Spannungsteiler...



ALternativ - via gesteuerter Leuchtquelle passenden Photowiederstand
beleuchten .....


vgl POYTRONIC ABC Baukasten....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.