mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Laptop TFT


Autor: Markus Orthey (mces)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe meinen Compaq Armada 110 zerlegt, nun würde ich gerne
den 15" gerne so umbauen das ich ihn an einen normalen VGA-Anschluss
anschlissen kann! Der stecker hat 19Drähte+Masse. Vileicht kann mir ja
jemand weiter helfen!!!
Danke!

Autor: Richard Wietek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suchfunktion.


damit du den TFT an den VGA anschließen kannst, brauchst du die
passende Treiberplatine, und die bekommst du nicht...

Autor: geht nicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verbinde die 15 ersten drähte mit dem Grafik stecker, und lege die
verbleibenden 5 auf einen 32 Amp Cee Stecker ( zu
Spannungsversorgung)...

Beim einschalten besser in deckung gehen ...-


Nein im Ernst, es ist nahezu unmöglich

Autor: Markus Orthey (mces)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mh, schlecht!!!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Bezugsquelle für eine Ansteuerungselektronik für "nackte"
TFT-Displays wurde hier kürzlich erwähnt:
https://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-30213...

Diese Elektronik hat sowohl einen DVI-, als auch einen analogen
VGA-Anschluss und kann TFT-Displays bis zu SXGA-Auflösung ansteuern.
Der Elektronik muss mit einer speziellen Software das genaue
Displaytiming und einige weitere Ansteuerungsdetails beigebracht
werden, diese Software aber kann man sich immerhin frei herunterladen.
Man benötigt noch
- einen Adapter für die serielle Schnittstelle (mit Pegelwandler à la
MAX232) zum Programmieren der Elektronik
- ein Datenblatt des vorhandenen Displays
- einen Kabeladapter für den Anschluss des Displays an die Elektronik
- einen Kabeladapter für den Anschluss des "Inverters" der
Hintergrundbeleuchtung an die Elektronik
- ein 12V-Netzteil


Der Lieferant liefert (nach Vorkasse) auch an Privatpersonen.

In Anbetracht des Preises von 72 EUR (incl. MWSt, aber ohne Versand)
ist es allerdings durchaus fraglich, ob sich die Angelegenheit wirklich
lohnt; für gerade mal 200 EUR gibt es fertig aufgebaute
17"-TFT-Monitore.
Diese 72 EUR sind dennoch ein sehr günstiger Preis für eine derartige
Elektronik; alle bisherigen Lösungen dieser Art, die ich gesehen habe,
waren deutlich teurer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.