Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Vorverstärker für Freisprecheinrichtung an Telefon


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andreas J. (anju01)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe ein Speedphone 300 DECT Telefon mit recht ordentlicher 
Sprachqualität. Leider ist bei der Freisprecheinrichtung die 
Empfindlichkeit bzw. Lautstärke zu gering. Befindet man sich mehr als 1m 
vom Gerät etnfernt, ist kaum etwas zu hören.

Ich habe die Mikrofonkapsel mal ausgebaut und eine Betriebsspannung von 
1.5V gemessen.
Meine Idee war nun, die Kapsel an einem (regelbaren?) Vorverstärker 
anzuschließen und dessen Ausgang an das Telefon anzuschließen.

Fragen:
Besteht Erfolgsaussicht für diese Idee? :)
Kann ggf. jemand eine einfache Schaltung für diesen Zweck empfehlen?

Besten Dank!
Andreas

von voltwide (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn es schon an einem einfachen Vorverstärker scheitert, sind die 
Erfolgsaussichten eher gering. Bei einer Freisprecheinrichtung besteht 
immer das Problem der Rückkopplung zwischen Freisprechlautsprecher und 
Freisprechmikrofon - da kann man nicht einfach mal mit mehr Verstärkung 
so ohne weiteres lauter machen. Hinzu kommt, dass die meisten DECTs eine 
sogenannte Sprachwaage enthalten, die das Ganze noch einmal 
verkompliziert.

von Andreas J. (anju01)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An einem Vorverstärker scheitert es ganz sicher nicht
Die mir bekannten Schaltungen sind aber mehr oder weniger für Anschluss 
einer Elektretkapsel/Dynamischen Mikrofons an Line Anschlüsse oder sogar 
direkt an Lautsprecher. Das ist natürlich wesentlich zu stark für diesen 
Zweck.
Eine Verstärkung um den Fakttor 2-3 könnte schon die gewünschten Erfolge 
bringen, mir ist dafür aber keine Schaltung geläuftig. Daher hier die 
Frage.

Im übrigen hat das Telefon eine Rückkopplungssperre mittels DSP 
eingebaut.
Außerdem werden Lautsprecher und Mikro räumlich getrennt sein. Das ist 
zumindest der Plan. Insofern ist bzgl. Rückkopplung kein großes Problem 
zu erwarten.

: Bearbeitet durch User
von Andreas J. (anju01)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für alle Interessierten:
Ein kleiner PreAmp mit dem NE5532P funktioniert trotz Gain von 20 recht 
gut. Das Rauschen halt sich in Grenzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.