Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dateiformat für Konfigurationssetup auf SD


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jannik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

momentan lese ich eine Konfigurationsdatei als ASCII Datei auf einem 
Mikrocontroller über SD Karte ein. Die Datei ist sehr einfach aufgebaut:
Zeile1;Code;Daten;Daten;Daten.....
Zeile2;Code;Daten;Daten;Daten.....

Daten sind Zahlen, welche alle max. 16Bit einnehmen.

Der Mikrocontroller muss bei jedem Start die ganzen Zeilen lesen und 
alle ASCII-Zeichen in uint16 umformen.

Nachdem ich mir nun Gedanken zu einem Bootloader mache bin ich auf die 
Binär-files gestoßen. Hier scheint es ja stumpf aneinander gepackt zu 
sein.
Ursprünglich dachte ich immer, dass man die hex flasht. Ist aber ein 
anderes Thema.

Würdet ihr bei meiner Anwendung auch ein Binärformat bevorzugen?
Meine Konfigurationsdatei soll später über AES verschlüsselt werden. 
Hierzu muss ich beim Einlesen der Konfig die gesamte Datei durch die AES 
schieben und entschlüsseln. Die AES Einheit hat 4 Arbeitsregister je 
32Bit.

Als Datenmenge würde ich mal grob um die 20.000 16Bit Zahlenwerte, also 
40Kb anpeilen.

Es kommt mir nicht so sehr auf die Ladezeit oder den Overhead an - wenn 
allerdings die AES Einheit mit ins spiel kommt sehe ich hier eventuell 
schon einen ordentlichen konvertierungsvorteil wenn die Daten gleich 
binär geladen werden können und ich direkt 8 Zahlenwerte auf einmal 
entschlüsseln könnte. Sehr ihr das ähnlich?

PS: Die Konfigurationsdatei wird von einer Webplattform generiert. Da 
dies nicht mein Part ist müsste man hier schauen wie gut sich das Ganze 
binär ausgeben lässt. Aber das sollte wohl kein Problem sein?!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.