mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISPprobleme


Autor: tiroler79 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum,

habe jetzt schon 5 projekte mit mega8 verwirklicht und nie probleme mit
isp gehabt, nun habe ich eine schaltung mit einem tiny15

im yaap (winxp) erkennt er mir den richtigen µC
wenn ich auf autoprogrammieren gehe
übertragt er anscheinend auch irgendwas, aber der uC kann den code
"nicht verwenden"

der code ist es sicher nicht, da nicht mal das da funktioniert:


.include "tn15def.inc"
ldi r16, 0xFF       ;0xFF ins Arbeitsregister r16 laden
out DDRB, r16       ;Inhalt von r16 ins IO-Register DDRB

ldi r16, 0b11111111 ;0b11111111 in r16 laden
out PORTB, r16      ;r16 ins IO-Register PORTB ausgeben

ende:    rjmp ende


kann mir jemand einen heissen tip geben?

die richtige include datei ist vor dem compilieren auch im gleichen
verzeichnis.

vielen dank

thomas

Autor: tiroler79 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann es sein daß sich der tiny nicht programmieren läßt weil ich an den
miso, mosi etc. kleine fets habe

die eventuell eine zu große last sind um saubere flanken zu erhalten
(beim programmieren) ?

oder ist es so daß wenn yaap den controller richtig erkennt auch eine
verläßliche verbindung gewährleistet ist ?

Autor: tiroler79 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so! bin jetzt noch mal ein paar stunden dran gesessen

1. mein yaap scheint unter xp nicht richtig zu laufen
   erkennt zwar den richtigen controller, programmiert ihn auch
   aber wenn ich dann den code vom µC lese
   stehen ab und an andere zeichen im speicher

also was solls alten rechner mit win98, yaap und treiber drauf
µC programieren, µC auslesen - code ist gleich ! hurra!

2. der µC geht immer noch nicht, nichtmal dieser simple code:

   .include "tn15def.inc"
   ldi r16, 0xFF       ;0xFF ins Arbeitsregister r16 laden
   out DDRB, r16       ;Inhalt von r16 ins IO-Register DDRB

   ldi r16, 0b11111111 ;0b11111111 in r16 laden
   out PORTB, r16      ;r16 ins IO-Register PORTB ausgeben

   ende:    rjmp ende

ich weiss nun ehrlich nicht mehr weiter!

hab sämtliche pins der µC von der restlichen platine getrennt (ausser
versorgung und ISP stecker)

die verbindungen habe ich alle schon ausgemessen (3x), passen alle

mit den fuses habe ich nie gespielt

einen 2. tiny habe ich auch schon probiert...

! bitte einen tip für einen zerzweifelnden!

lg

thomas

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, der Code müsste alle Portpins auf H setzen und sich dann
aufhängen...

Also ich benutze den Tiny15 sehr gern und habe damit keine Probleme.
Allerdings arbeite ich nicht unter Win XP und auch nicht mit YAAP.

...

Autor: tiroler79 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine portpins machen leider gar nix, gibt es beim tinyisp irgenwelche
sachen die sich vom mega8 unterscheiden?

mit dem isp adapter hab ich grad einen mega8 geprogt - funktioniert!

alle signale wie mosi miso sck... durchgemessen, - auch auf
kurzschlüsse etc...

verzweifel und kopfrauch!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.