mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistorschalter


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

vielleicht kann mir hier ja jemand helfen. Ich möchte mit hilfe eines
Transistors ein 24V Schaltsignal schalten. Als Transistor habe ich den
BC 547. An der Basis kommt das schaltsignal an (4V). Zusätzlich habe
ich die Basis über einen Widerstand auf masse gezogen damit ich bei
keinem Signal eine saubere '0' habe. Der Emitter liegt auf Masse und
am Kollektor gehe ich über einen Widerstand an meine 24V. Am Kollektor
wollte ich dann nun mein Schaltsignal abgreifen.

Rein Theoretisch sollte bei den anliegenden 4V an der Basis dort kein
Spannungspotential sein, da der Transistor leitend wird und die Masse
dann quasi an dem Punkt liegt, was auch noch ohne Probleme
funktioniert. Wenn ich die 4V nun aber weg nehme sollte der Widerstand
im Transistor so hoch werden das an ihm die kompletten 24V abfallen ...
komischerweise bekomme ich da aber nur 8 - 9V und der rest bleibt am
Kollektorwiderstand.

Hat jemand eine Idee warum das so ist und wie ich das umgehen kann?
Wenn ich den Kollektor - Emitter Widerstand im nicht eingebautem
Zustand messe ist dieser unendlich groß - im eingebauten zustand
anscheinend ja dann nicht mehr.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4V an der Basis ohne Vorwiderstand? Ich würde sagen dein Transistor hat
sich längst verabschiedet.

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du einen Basisvorwiderstand verwendet? Also ein Widerstand zwischen
dem Eingangsignal und der Basis?

Wie gross ist dein Kollektorwiderstand?

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poste doch mal den Schaltplan.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Transistor hat ein VBEsat von ungefähr 0,6..0,7V. Wenn Du da drüber
bist, ist es kein Wunder, dass der Transistor nicht mehr sperrt...

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also einen schaltplan habe ich leider nicht.

natürlich gehe ich über einen vorwiderstand an die basis, den habe ich
aber nun erstmal außer acht gelassen weil ich an der basis nur einen
270 ohm widerstand zur masse gezogen habe. am kollektor ist ein 2,4k
widerstand. trotz nicht angeschlossener basis (ausgenommen den
widerstand zur masse) habe ich dort eine spannung von ca 0,6V

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich die basis ohne widerstand auf masse ziehe fallen am transistor
immer noch ca 10V ab, die andern 14 dann am kollektorwiderstand

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C und E verwechselt? Klingt nach BE Sperrspannung.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe ... zu  meiner schande muss ich gestehen das dies wirklich der fall
sein kann ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.