mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Regensensor Eigenbau


Autor: seek1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen alle zusammen

Möchte mir einen Regensensor fürs Auto basteln. Habe mir folgenses
überlegt: Platine ätzen auf der zwei mäanderförmige Leiterbahnen eng
aneinander fahren. Das ganze natürlich vergoldet, und dann den
Widerstand auswerten.

Gibt es irgendwo im Netz brauchbare Pläne für die Auswertschaltung??

Autor: xeus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal bei elektor nach, ich glaub die hatten da mal was

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Funkschau gabs mal einen Automatik-Scheibenwischer-Einschalter,
der hat die dielektrische Änderung durch Regentropfen von innen durch
die Frontscheibe hindurch detektiert.

Autor: Mattias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde das nicht ausßen anbauen. Bei Schmutz hast Du ständig sich
ändernde Randbedingungen. Ich glaube Regensensoren messen Streulicht.
Wie bei einer IR Lichtschranke werden Sender und Empfänger in einem
Winkel von innen an die Scheibe montiert. Wenn die Scheibe nass ist,
entsteht eine andere Reflektion. Den Unterschied kann man dann
auswerten.
Die Auswertung der dielektrischen Änderung ist glaub ich auch die
bessere Wahl.

Mattias

Autor: ruepel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf www.mccoi.de wird ein solcher Feuchtesensor mit einem AVR
ausgewertet. Die Schaltung ist dort angegeben
(Wechselspannungsbrücke).
Einen Sensor kann man dort auch bestellen.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich hab die alte Funkschau-Schaltung gefunden, schon lange her, zwei
Seiten und zwei verschiedene Lösungen, mit Hochfrequenz oder kapazitiv.
Hier die erste Seite mit einem TCA440 AM-Empfänger-IC.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die zweite Seite mit einem MOS-Fet-OP CA3130, recht hochohmig als
kapazitiver Sensor

Autor: kosh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Schaltung wertest du an besten nur mit einem Spannungsteiler und 
einem Mosfet aus. Fertig.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Deine Schaltung wertest du an besten nur mit einem Spannungsteiler und
>einem Mosfet aus. Fertig.

Datum Lesen ist nicht so dein Ding?

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.