mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ausgangsspannung Relai erhöhen


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!


Ich versuche grade eine etwas ältere Ionenätzanlage zu reaktivieren und
habe da so manche Problemchen. Hab jetzt mal nen neuen Generaor gekauft
und den dran gehängt und alles wieder ordnungsgemäß angeschlossen.
Leider läßt sich der neue GeneratoR aber leider nicht mir der
Steuereinheit einschalten. Hab jetzt mal alles nachgemessen und die
Verkabelung, die etwas wirr ist, untersucht und hab rausbekommen, dass
die Steuereinheit (ne alte PC5000) Spannung in ein altes Relai gibt,
was dann anspringt und Spannung auf den Generator gibt. Das gute ist,
das Relai tut das auch, aber leider nur 3,5V. Der neue Genrator braucht
aber leider 5 bis 15V zum aktivieren.
Meine Frage ist nun, gibts ne Möglichkeit die Ausgangsspannung von dem
Relai zu erhöhen oder ist es am bsten einfach nen Operationsverstärker
dahinter zu klemmen?
Über das Relai kann ich leider nicht viel sagen, es steht keine Firma
drauf nur folgendes:

Y23154
C0721-B104
BCT5

und ein Symbol das aussieht wie ein schräg liegendes H mit einem etwas
lang gezogenen, geschwungenen S durch den Querbalken beim H.

Danke schonmal für eure Mühe!


Grüße

Markus

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Symbol wird von "Siemens & Halske" sein.

Es grüsst,
Arno

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das schräg liegende H mit dem S durch ist das Uralt-Firmenlogo von
Siemens (kommt noch aus der Zeit von Siemens und Halske und wurde bis
vor einigen Jahrzehnten noch von der Siemens AG benutzt)

Das nur zur Info...

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn ich das richtig verstanden habe, dann zieht das Relay an
und schaltet eine 3,5V Spannung, welche aber zu niedrig ist.
Diese 3,5V müssen ja irgendwo herkommen, eventuell mal
schauen ob da nicht auch höhere Spannung irgendwo vorhanden
ist und diese dann umklemmen oder umlöten.

Es grüsst,
Arno

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


danke euch für die schnellen Antworten!

Das mit dem Relai hast du richtig verstanden Arno, es gibt leider nur
3,5V raus. Aus der Steuereinheit kommen 27V, die meines Erachtens nach
das Relai ausgeschaltet lassen. Auf dem Relaisausgang sind dann nur ca.
0,17V. Schaltet man bei der Steuereinheit auf Generator an, so setzt er
die Leitung zum Relai auf 0V und am Relaiausgang kommen dann die
besagten 3,5V raus.

Die Anlage hat mal vor Ewigkeiten n Mitarbeiter slbst
zusammengeschraubt, deshalb is das alles n bissl verwirrend und
durcheinander geschaltet.

Grüße

Markus

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo kommen diese 3,5V her?
Eventuell gibt es dort wo die 3,5V herkommen auch noch höhere
Spannung.

Es grüsst,
Arno

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das is ne gute Frage Arno. Ich hab jetzt nochmal alles durchgemessen und
bin auch nicht viel schlauer. Es ist so, aus der Steuereinheit kommen 2
Leitungen ins Relai, aus dem wieder 2 Leitungen in den Generator gehen.
Die eine Generatorleitung ist die "RF ON/OFF Control" auf der mit 5
bis 15V der Genertor aktiviert wird, die andere die "RF ON BIAS" bei
der als Erklärung nur steht "A +15 VDC user voltage for interface
purposes limited through a 5,6KOhm resistor. Connect to Pin 4 (das is
der andere) to enable RF output".

Wenn an der Steuereinheit nun der Generator auf aus ist, haben beide
Leitungen zum Relai 26,4V und beide Leitungen vom Relai zum Generator
0V (die eine 0,17V aber ich denke, das kann man vernachlässigen,
oder?!). Wenn ich nun den Befehl gebe, den Reaktor zu aktivieren, fällt
bei der einen Leitung von der Steuerung zum Relai die Spannung auf 0V,
die andere bleibt auf 26,4V. Auf beiden Leitungen zum Generator sind
jetzt 3,5V. Aber wo kommen die her? Das der Generator was zurück
schickt, kann ich mir schlech vorstellen, bei 2 input Leitungen. Oder
täusch ich mich da?

Danke schonmal und Grüße!

Markus

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn ich nun den Befehl gebe, den Reaktor zu aktivieren, fällt
bei der einen Leitung von der Steuerung zum Relai die Spannung auf 0V,
die andere bleibt auf 26,4V<

Das bedeutet, die Relayspule hängt einmal an +26,4V und wird
durch anlegen von Masse auf der anderen Seite aktiviert, also es zieht
dann an.
Soweit ist das normal.

Deiner Beschreibung nach wird durch das anziehen des Relays
ein Kontakt geöffnet und deshalb liegt zwischen den beiden Kontakten
diese Spannung von 3,5V.

Messe bitte mal jeden Relayskontakt separat gegen Masse, im
geschalteten und im nicht geschaltetem Zustand.

Es grüsst,
Arno

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger heißen auch im Singular "Relais".
(Das mußte mal raus)

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MicroMann,

ja, da haste Recht, das kommt davon, wenn man dauernd
irgendwelche englischen Datenblätter lesen muß, da
verlernt man dann seine Muttersprache.  ;-)

Es grüsst,
Arno

Autor: Markus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich vorhin schon gemacht, alle anderen haben 0V, bei beiden
Varianten. Also nur außen bei den Klemmen, aber ich geh mal davon aus,
dass die richtig geschaltet sind auf der Platine zum Relai.

Anbei mal n bildchen, damit du dir ne vorstellung von dem ding machen
kannst. Die Leitung aus der Steuerung, die immer 26,4V bleibt geht in
1, die andere, die dann 0V wird in 4. die beiden andren sind die zum
Generator.

Grüße

Markus

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe Microman, haste Recht. Aber wer kann schon Französisch? ;)

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi hi, Französisch kann ich ja, nur mit der Sprache hapert es.  ;-)

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Relais erzeugt keine Spannung, also muß die ja irgendwo herkommen.
Da ja nur diese zwei Leitungen in den Generator gehen, kommen diese
3,5V aus dem Generator.

Hast du von dem Generator ein Schaltbild?
Die Frage ist nämlich, ob diese geforderten 5-15V aus dem Generator
kommen sollen, oder ob die von aussen nur angelegt werden sollen.

Das Bild hilft da leider nicht weiter.

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
woher kommen eigentlich die verschienden Schreibweisen für ein
"Magnetspulenschalter" ?

Ich dachte im deutschen heißt das Ding in Einzahl und in Mehrzahl immer
RELAIS. Hier lese ich was von relay, relai, und verschiedene andere
Formen.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir sind hier eben international.   ;-)

Nach der sogenannten Rechtschreibreform interessieren mich
meine Schreibfehler auch nicht mehr so besonders.
Soll doch von mir aus jeder schreiben wie er will,
Hauptsache ist doch man versteht was gemeint ist.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haste eigentlich recht :-)

Relais ist korrekt, kommt aus dem Französischen, im Duden steht dazu:

Re|lais das; - - frz. relais, eigtl. = Station für den Pferdewechsel,
zu afrz. relaier  = zurücklassen]: 1. (Elektrot.) ...

Relai ist falsch und war mein Fehler schäm und relay ist Englisch.

Alles klar? :-)


So, jetzt zum eigentlichen Problem, bzw. zur Lösung. Das Relais is wie
von euch schon richtig erkannt wirklich nur dazu da, die beiden
Leitungen zu verbinden. Also hab ich mal die beiden Leitungen raus
geschraubt und sie von Hand verbunden. Als sich dann immernoch nix
getan hat, hab ich mal beim Service der Generatorfirma angerufen und
die ham mir gesagt, dass ich noch n Pin auf Ground setzen muss, damit
die externe Steuerung funktionert. Naja, hätt ich das mal gleich
gewusst, die ganze Thematik hier umsonst quasi. Trotzdem nochmal vielen
Dank an euch für eure Mühe!

Grüße

Markus

PS: wieso der Generator, wenn er nicht auf externer Steuerung ist, 3,5V
ausspuckt bleibt mir trotzdem ein Rätsel, aber egal. :-P

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.