mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe bei LED Steuerung mit PC


Autor: Mpos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche eine Lösung um eine Große Menge LEDs geziehlt mit einem PC
einzeln zu schalten. Dabei bin ich auf Varianten mit dem RS485
gestoßen. Hat jemand erfahrungen in diese Richtung oder kann mit
erklären was ich dafür brauche ?
Beste Grüße
Mops

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mpos|Mops: meld' dich mal per email.
grüße leo9

Autor: Haiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Also generell, eine etwas genauere beschreibung !! Für eine Frage wie

Zitat:
suche eine Lösung um eine Große Menge LEDs geziehlt mit einem PC
einzeln zu schalten

Gibt es tausende Lösungen..

Nim einen ULN2803 schalte alle Eingänge paralel und nun kannst du an
die Ausgange, welche gegen GND schalten eine menge LED´S anschliesen..

Oder einen Fet gegen GND dann ist die Anzahl der LED´S sorar
unbegrentzt.


Haiko

Autor: Mops (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Sache ist wie folgt:
Ich habe eine Strecke von ca. 100 Metern. Auf der Strecke sind gut 200
LEDs in regelmäßigen Abständen angebracht.
Ziel ist es eine Einzelne oder kleine Gruppen gezielt über einen
PC ein und aus zu schalten.
Da der Aufwand für einen Einzelverdrahtung bei der LED Anzahl nicht
besonders attraktiv ist, suche ich eine andere Variante. Ich habe dabei
an eine Lösung Richtung rs485 gedacht. Wie das von der Hardware aussehen
kann ist mir dabei aber nicht ganz klar.
Vielleicht weis darüber jemand mehr und kann mir den einen oder anderen
Tip geben.

Gruß
Mops

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Leds nicht extrem schnell geschaltet werden müssen, geht
vielleicht folgendes:

Für je 8 LEds ein Schieberegister mit Latch (74*595) verbauen, dann
reichen 5 drähte auf der gesamtlänge:

2x Stromversorgung (DICKE drähte nehmen)
1x Data
2x Clock

Wird auch nicht soo teuer, 25 74HC595 für 30ct das Stück.

/Ernst

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mpos :

wie sieht denn die umgebung aus ? sind da viele verbraucher (oder gar
3-phasen motoren) in der nähe. ich frage weil du mit rs485 anfingst.
rs485 ist gut geeignet für lange strecken und relativ "dreckige"
umgebung (sprich viele störquellen, motoren, neon-röhren etc..)
wenn das der fall ist wird die sache etwas komplizierter (vor allem
wenn  die leds sensitive inhalte anzeigen sollen, also das ganze super
zuverlässig sein muß)
wie teuer soll das ganze sein ?
soll das ganze ohne uc laufen oder ist das egal ?

gruß
rene

Autor: Mops (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
mit schlimmen Stöhrquellen ist eher nicht zu rechnen.
Vorgestellt hatte ich es mir so:

- Pc mit einem Controler verbunden
- dann einen Bus mit 2 Dräten
- daran dann die LEDs mit einer Elektronik die Erkennt wann sie
Leuchten soll(als Steigerung könnte man eine Mulicolor LED nehmen die
verschiedene Farben hat)


Die Kosten sind nicht ganz so wichtig

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1Wire-mässig, wobei ja nur gehorcht werden muß.
An jede LED ein 8Pinner (TinyXY) hängen, der einen Analog-Komparator
oder AD-Wandler besitzt. Auf die Leitung könnte man dann in Anlehnung
an Modelleisenbahnen eine codierte Wechselspannung legen. Die Tinies
müssen dann nur noch die Signale auf der Stromleitung auswerten...
Dürfte sogar relative preiswert sein... 1Tiny + 1 LED + Hühnerfutter

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder aber man nimmt für eine bestimmte anzahl von leds (von mir aus
vierer oder achter gruppen) jeweils einen tiny der dann das signal vom
pc mitliest und an den nächsten tiny weitergibt. dann braucht man nicht
für jede led nen uc zu nehmen (könnte teuer werden, selbst wenn so ein
tiny nur knapp einen euro kostet). das heißt dann aber auch mehr
verdrahtungsaufwand (wobei sich da kosten/aufwandsmässig bestimmt ein
kompromiss finden lassen wird)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.