mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2 QUARZE?


Autor: Oliver Dil (programmierer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Wie schon der Betreff aussagt hab ich ne Frage ob man 2 Quarze
verwendet wenn man ein LCD und eine MMC-Speicherkarte verwendet.
Denn das LCD benötigt 20Mhz und die MMC-Speicherkarte 4MHz!
Hoffe aufbaldige Antwort,
Mfg der PROgrammierer

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am selben Prozessor???

Autor: Oliver Dil (programmierer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja mti den PRozessor soll sowohl die MMC-Speicherkarte als auch das LCD
angesteuert werden!

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
errr... das ist quatsch. Eine MMC kann mit bis zu 20 mhz angesprochen
werden, die stört es aber auch nicht langsamer angesprochen zu werden.
Das LCD kann bestimmt auch mit weniger als 20mhz betrieben werden.

Außerdem brauchst du dafür nicht zwei takte sondern der SPI Takt mit
dem die MMC angesprochen wird kann beliebig eingestellt werden.

Autor: Markus_8051 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bitte ist das für ein LCD? Bei den Standard-Text-LCDs ist es eher
so, daß der µC auf das Display warten muß, auch wenn er nur mit 4MHz
oder noch weniger läuft.

Also, was für ein Display, wie angeschlossen, welcher µC,
Programmiersprache...???

Wie kommst Du darauf, daß das LCD 20 MHz benötigt? Und wo hast Du den
Wert von 4MHz für die MMC her?

Markus_8051

Autor: Oliver Dil (programmierer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thx, bin in den Sachen noch recht unerfahren is für ein Projekt in der
HTL!

Autor: Markus_8051 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lupin: Sind 20 Milliherz nicht etwas langsam?

!!! mHz sind nicht gleich MHz, also spar mal nicht so mit der
Shift-Taste :-) !!!

Markus_8051

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke auch eher, dass das vielleicht die Maximaltaktraten von dem
verwendeten MMC bzw. Display sein könnten.

So wie man eine Mega8 mit 16MHz betreiben kann aber nicht muß.

Autor: Thomas K. (_tom_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst wenn es wirklich so wäre, daß das LCD nur mit 20MHz und die MMC
nur mit 4MHz laufen sollten, so sollte der Betrieb mit nur einem Quarz
doch kein Problem darstellen, wenn man in die Ansteuerung der MMC
entsprechende wait states einfügt, oder?

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus_8051
wenn Du es schon so genau nimmst steht da mhz nicht mHz... und das ist
im Zweifelsfall gar nichts^^

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"So wie man eine Mega8 mit 16MHz betreiben kann aber nicht muß."

Das bringt mich auf eine Idee. Kann man nicht einen 24MHz Quarz nehmen,
wobei 20MHz für das LCD und die restlichen 4MHz für die MMC-Karte
verwendet werden ? Da spart man doch, oder ?

Autor: Mr Chip (mrchip)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann man nicht einen 24MHz Quarz nehmen, wobei 20MHz für das LCD und
die restlichen 4MHz für die MMC-Karte verwendet werden ?

Das funktioniert sicher nicht, da man ein MHz nicht "verteilen" kann
- das "entsteht" kontinuierlich über die Zeit - und die kann man
nunmal nicht manipulieren. Wenn es z.B. um den Speicherplatz gehen
würde, z.B. um Kilobytes, dann würde es gehen.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
*lol*@Michael*

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2x @Michael:

Natürlich muss das gehen, mit der Frequzteilung, da gibts sogar
Spezielle "Frequenzteiler" Chips für, google doch einfach mal ;)

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die AVRs haben dafür extra einen Prescaler (Vorteiler).
An den ist auch die Versorgungsspannung gekoppelt. Deswegen frage ich
mich auch die ganze Zeit, wieso der Atmelfreak damals seinen Tiny an
24V zerschossen hat. Prescaler auf 8 und der Tiny hätte intern mit 3V
gearbeitet...

Autor: Oliver Dil (programmierer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ich fasse mal zusammen:
Lösung 1:
einen Quarz, der für beide einen annehmbaren Mittelwert hat, da
für LCD und MMC-Speicherkarte da die Maximaltaktraten angegeben sind!

Vorschlag 1.1: der SPI Takt kann für MMC bzw LCD beliebig eingestellt
werden

Vorschlag 2:
"Frequenzteiler"

Autor: Thomas K. (_tom_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorschlag 3:
a) Die Dokumentation lesen. Und dort nicht nach den maximum ratings
schauen, sondern nach den typical ratings.
b) Sich mal Gedanken machen (und uns diese hier auch verraten) WIE das
LCD und die MMC angeschlossen werden sollen. Ich kann mir kaum
vorstellen, daß beides am gleichen Bus hängen soll, womit das
Gedankenkonstrukt von Deinen Vorschlägen zusammenbrechen würde.

c) Sich mal Gedanken machen, wofür so ein Takt denn gut sein soll.

Mal zum Vergleich: Ich kann dank einer genialen Erfindung, die sich
Gangschaltung nennt, verschiedene Geschwindigkeiten mit meinem Auto
fahren, obwohl mein Motor jeweils die gleiche Umdrehungszahl hat.
(Stichwort: prescaler). Desweiteren gibt es Autos, wo man mehr als nur
eine Achse antreiben kann (d.h. mehrere "Geräte" an einem
"Steuergerät"). Auch hier kann ich dank eines Getriebes die
Kraftverteilung regeln. (Im Mikroprozessor/-controller wäre das die
Software)

Ich bin mir ziemlich sicher, daß bei entsprechender Controllerwahl,
sowohl das LCD als auch die MMC von einem einzigen Baustein angesteuert
werden können, und zwar ohne zwischendurch den Quarz wechseln zu müssen.
Zur Not muß man halt an entsprechenden Stellen Warteschleifen
programmieren.

Gruß,
Tom

Autor: Markus_8051 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich mit meinem Auto auf die Autobahn fahre, schalte ich immer
auf den zweiten Motor um, macht ihr das nicht so? Und wie macht ihr das
mit dem Rückwärts-Fahren ohne Reverse Engine?

@Tom: Klasse Vergleich, besonders die Analogie von Prescaler zu
Getriebe finde ich super!

:-) :-)) :-)))

Markus_8051

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.