mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche große Laufschrift


Autor: Fabian Weiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer großen "Laufschrift", am besten aus
LEDs. Es gibt fertige Laufschriften z.b. 100cm x 20cm zu kaufen, die
kennt bestimmt jeder. Im Prinzip eine Matrix aus LEDs mit einem
Schieberegister, die kann man sich dann ans Schaufenster hängen und
z.B. "Frohe Weihnachten" durchlaufen lassen.
Ich brauche aber etwas größeres, ca. 4m x 0,5m. Ich hab etwas
entsprechendes auf einer Messe gesehen. Diese Laufschrift bestand aber
nicht aus einer großen festen Matrix sondern es handelte sich um
einzelne "Stäbe" die jeweils eine Breite von 3 LEDs hatten und nach
unten hin ca 50 LEDs hatten. Diese "Stäbe" waren dann im Abstand von
ca 30cm einzeln angebracht und verschalten, dadurch war die Montage
einfacher und individueller.
So etwas ähnliches Suche ich nun auch. Aber alles was ich bisher finden
konnte waren fertige Laufschriften der oben beschriebenen Größe oder
bestenfalls noch diese einzelnen "Stäbe", aber dann bräuchte ich ja
immer noch eine Logik um diese anzusteuern.
Hat da jemand nen Tipp für mich?
Vielen Dank

Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht hilft Dir das ja weiter..............
siehe www.addys-projects.de

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst ja mal bei http://www.wibond.de/ nachgucken ob Die was passendes
für dich haben.

bye

Frank

Autor: Fabian Weiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Links, allerdings helfen mir diese nicht besonders
weiter. Ich habe dort zwar große Matrizen gefunden, aber ich bin ja
eher auf der Suche nach einer "Lichtleisten-Lösung".
Hier nochmals meine Vorstellung. Diese Lichtleisten sehen ungefähr so
wie unter [1] aus. Diese werden dann senkrecht angebracht und durch
eine logik angesteuert. Allerdings hab ich bisher weder eine solche
Lichtleiste, welche sich einzeln ansteuern lässt noch eine komplette
Lösung gefunden.

[1]
http://www.europkauf.com/product_info.php?info=p24...

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst due jede einzelne LED der Lichtleiste ansteuern??

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte zB eine platine machen mit zb 48 leds, und nen controller
drauf, dem man dann einfach seriell die momentan angezeigten daten über
ZB UART reinschiebt und der kümmert sich dann drum, die leds zu
multiplexen. ansonsten kann man auch einfach 6x HC595 nehmen und die
leds direkt ansteuern. Wie groß sind die leds die du dir vorstellst?
wenn man 1206er smd leds nimmt könnte man zb hinten die ICs und
transistoren zur ansteuerung drauf machen und vorne die leds.

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir das mal angeschaut, nen kleinen ATMEGA genommen, mit 8
transistoren, ein paar widerstände und die sache sollte eigentlich
lösbar sein. die frage ist in welchem preisbereich du dich bewegen
willst...

Autor: Fabian Weiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hört sich doch alles schonmal besser an. Also das ganze stell ich
mir so vor. Eine Leiste mit z.b. 50 LEDs vertikal. Dann 40 von diesen
Leisten um Abstand von je 10cm neben einander. Würde dann 4m ergeben.
Allerdings ist eben die Frage, ob man das dann auch sieht, bzw. wie
schnell der Schriftzug durchlaufen muss um dass man es erkennen kann.
Also preislich rechne ich schon mit ein paar Euro, allerdings wäre es
mir am liebsten das Ding einfach nur zusammen zu stecken und fertig.
Ich will eigentlich nicht das Löten anfangen.
Danke erstmal

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
50 Leds untereinander. Wie weit soll es denn vom betrachter weghängen?
Ich denke da braucht man schon ordentlich helle Leds. also Auch noch
treiber.. MMHH meld mich nachher nochmal.. will schnell was schauen

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe mal 48 leds versucht... also quasi 8x6 multiplex angesteuert...
vielleicht könnte man den IC dann noch gegen einen smd-typ tauschen
die koordinierung des ganzen stelle ich mir relativ einfach vor. Ausser
du willst mehrere animationen etc anzeigen

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fabian: bist du auch per email erreichbar?

grüße leo9

Autor: Fabian Weiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also konkret: Es geht um einen Messestand. Die Laufschrift soll oben auf
den Messestand in ca 3m Höhe angebracht werden. Der Betrachterabstand
soll ca. >10m sein. Es soll die Leute von weitem anlocken, wenn man vor
dem Stand steht braucht es nicht mehr erkennbar zu sein, würde dann ja
auch nur nerven. Mindestens soll der Firmenname durch die Laufschrift
laufen. Noch schöner wäre es wenn der Name abwechslungsweise einmal
durchläuft und nach dem er ganz ausgelaufen ist einmal aufblinkt. Ich
habe diese Konstruktion auf der Cebit gesehen.
Hier: http://rapidshare.de/files/16044026/dcp_1701.jpg.html

Per E-Mail bin ich auch erreichbar: fabian.weiss(at)intrudix.de

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab dir mal ne email geschrieben.

Autor: Swen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Fabian Weiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian Heyn: es ist aber keine Mail angekommen.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich suche auch eine grosse Laufschrift. Eigentlich das gleiche wie Du. 
Was ist denn nun der letzte Stand der Dinge in Deinem Fall?


Timo

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist ja fuer Euch das hier interessant.

http://harbaum.org/till/ledmatrix/index.html

Gruss

   Micha

Autor: Timo Boehme (nasenbaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nette Idee. Ist sicher ganz Toll. Für mich persönlich aber völlig 
übertrieben. Ich such mehr was mit einem Print und 3x7 Dot's pro 
Buchstabe und vielleicht 12 Buchstaben.

Timo

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WMIDE8480    64x480 Pixel       488x3688mm
einfach mal nach googlen. ist allerdings nicht ganz preiswert.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo Boehme wrote:
> Nette Idee. Ist sicher ganz Toll. Für mich persönlich aber völlig
> übertrieben. Ich such mehr was mit einem Print und 3x7 Dot's pro
> Buchstabe und vielleicht 12 Buchstaben.
>
> Timo

Wie willst du denn Buchstaben mit 3 Pixeln Breite darstellen???

Ein "Z" müsste dann z.B. so aussehen:

  O O O
      O
      O
    O
  O
  O
  O O O

Irgendwie doch schwer lesbar, oder?

Gruß,
Magnetus

Autor: Timo Boehme (nasenbaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Du hast schon Recht, wenn man von Windows Fonts ausgeht kann man kein 
"schönes" Z darstellen. Allerdings hat der Mensch glücklicherweise die 
Fähigkeit gewisse Sätze richtig aus dem Sinn zu interpretieren. So 
wurden bereits 1940 Laufschriften gemacht mit wenigen Leuchtpunkten.

So kann ich mir das als genügend vorstellen:
.   O   .
O   .   O
O   .   O
O   O   O
O   .   O
O   .   O
O   .   O

.   O   .
O   .   O
O   .   O
O   .   O
O   .   O
O   .   O
.   O   .

O   O   O
.   .   O
.   .   O
.   O   .
O   .   .
O   .   .
O   O   O




Was das Hirn alles kann!

Einfach drauf los lesen, auch wenns komisch ausschaut!

Afugrnud enier Sduite an enier Elingshcen Unvirestiät ist es eagl, in 
wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg 
wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten 
Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und du knasnt es 
torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, wiel wir nchit Bcuhtsbae 
für Bcuhtsbae enizlen lseen, snodren Wröetr als Gnaezs.




Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hammerhart sach ich nur :)

Autor: Gnipfel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fabian,

wieso nimmst nicht einfach ne ordentliche LCD-Anzeige dafür her.
Kostet zwar a bissle was, aber dafür hast was ordentliches, das auch 
noch bei direkter Sonneneinstrahlung lesbar ist (Reflektiv).
Bei LEDs siehst da nix mehr.
LCDs sehen auch wesentlich besser aus. Und wenn's um Werbung geht sollte 
man ruhig mehr investieren als zu wenig. Schließlich soll's ja den 
Kunden bestechen.

Gruß

Gnipfle

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.