mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Günstiger Lieferant für Grafikdisplays gesucht


Autor: Wolfgang Wagner (wolf70)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in Nachrichten taucht öfter mal das 100$-PC-Projekt (OLPC ORG) auf.
Jedes mal begeistert mich, daß das Projekt ein Display für 35$
entwickeln will. Ich sage mir dann, daß man auch Kleinstserien durch
ein  schönes Display günstig veredeln könnte (Beispiel: QVGA 320*200,
jeweils 3 Bit für rgb, etwa 5 Zoll). Bisher waren meine Suchergebnisse
vom Preis so unbefriedigend, dass man sich glatt überlegen könnte,
gleich einen ganzen Palm ins Gehäuse zu kleben ;o)
Ich suche eine günstige Lösung bei der ich einen AVR ATMega mit dem
Grafik-Ram verbinden kann. Die Grafikroutinen würde ich dann selber
schreiben und einen Befehlssatz seriell anbieten. Ist das wirklich so
utopisch?

viele Grüße,
Wolfgang

Autor: Marcel Pokrandt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchem Grafik-RAM? Vom Palm?

Wenn du das gefunden hast, sag bescheid. Hab hier selbst noch 2 defekte
rumliegen. Ich hab aber mal gelesen, dass beim Palm der Prozessor selbst
für den kontinuierlichen Bildaufbau verantwortlich ist. Obs stimmt,
weiss ich nicht.

Autor: Wolfgang Wagner (wolf70)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oups ...
das mit dem Palm war eigentlich eher ironisch gemeint, weil der viel
mehr als nur Grafik kann, aber trotzdem billiger ist, als mache
Grafiklösung im Embedded Bereich.
... sorry

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, zumindest in kleinen Stückzahlen.
Kleine TFTs (also 320x240) kosten rund 50-100€ in kleinen Stückzahlen.
Dazu kommt dann noch ein passender Controller und der kostet auch
nochmal ein paar 10€.
Billiger wird es, wenn man auf Displays für den Handy Bereich oder aus
anderen Großserien (z.B. PDAs) zurückgreift.
Das Problem mit dem TFT Controller beleibt.

Autor: Wolfgang Wagner (wolf70)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benedikt,
Also 50-100€ + 10€ klingt doch schonmal ganz gut (obwohl ich noch nicht
weiß, ob mein Chef das auch so sieht ;o) ). Hast Du Links damit ich mich
bei Technik und Preisen aufschlauen kann?
Was kostet der zum Beispiel der Controller mit RAM auf einer
Leiterplatte?

viele Grüße,
Wolfgang

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei ebay habe ich mich erst vor drei Tagen ein Ersatzdisplay für ein S65
gekauft, für 14€.

Gruß, Feadi

Autor: Marcel Pokrandt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gabs doch mal einen Thread hier zum Nutzen des Displays vom S65 - hat
zwar ne kleinere Auflösung aber sieht echt schick aus soweit:

http://www.superkranz.de/christian/S65_Display/Dis...
http://www.superkranz.de/christian/S65_Display/Dis...

und günstig sind die Dinger auch
Ebay-Artikel Nr. 9113425878

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Kleine TFTs (also 320x240) kosten rund 50-100€ in kleinen
Stückzahlen."

Wo ? Das würde mich auch interessieren.

Autor: jmoney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://tilofranz.net/lcdshop/

Die Variante mit LPT-Anschluss für 99 Euro ist zwar ausverkauft aber
wie's scheint hat der Betreiber dieses Ladens zumindest eine ganz gute
Quelle für Hitachi SP14Q002. Controller kosten dann halt auch nochmal ca
10-15 Euro..

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo es die TFTs gibt weiß ich nicht, ich kenne nur die üblichen Preise.
Einzelstücke sind teurer, die Preise beziehen sich auf kleine Mengen
(also irgendwas zwischen einigen dutzend bis wenige tausend).
Versuch es mal bei den üblichen Distributoren von Sharp, Samsung usw.

>Was kostet der zum Beispiel der Controller mit RAM auf einer
Leiterplatte?

In Einzelstücken, aufgebaut und getestet >100€
Der Controller alleine kostet schon etwa 10-40€ (je nach Menge, und
Typ)
Viele der Controller aus dem Embedded Bereich haben den Speicher
integriert. 80kByte sind übliche Werte. Das reicht für 256 Farben bei
320x240. Es gibt aber auch größere, die haben einige 100kByte oder gar
MBytes an (S)DRAM integriert, aber das wird dann teuer.

Für Einzelstück sollte man bei Pollin, Ebay usw. suchen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
" Wo es die TFTs gibt weiß ich nicht,... "

Aber dafür weißt Du, was sie kosten. Toller Tip !

Und 'tilofranz' hat, wie ich sehe, nur monochrom FSTN. Die würde ich
nicht einmal geschenkt nehmen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.