mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme Fehlersuche SNT/Ladegerät Hartenberger Offshore II


Autor: Sebastian Z. (sebastian_z)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich lese hier im Forum schon länger mit. Habe mich aber bis jetzt nur
aufs lesen beschränkt. Nun möchte ich mich aber mit einem Problem
vorstellen.
Mein Name ist Sebastian und ich bin TK-Student in Dortmund.

Mein Problem hat entfernt mit meinem Studienschwerpunkt zu tun.
Hobbymäßig tauche ich nämlich. Ich habe ein Schnellladegerät für meinen
Tauchlampenakkupack. Nämlich das Hartenberger Offshore II.

Es ist ein Kompaktladegerät für 6-12 Zellen.
Primärseitig ist ein Snt mit einem TOP227Y, welches einen U2403
versorgt.
Nun habe ich das Problem, dass der TOP227 immer wieder durchbrennt.
Habe nun schon den 3. eingebaut. Funktioniert dann immer ein paar mal
und dann isser wieder hin.
Ich habe dann das Diodennetzwerk an der Primärwicklung des Trafos
ausgetauscht.
Anstatt einer 200V Z-Diode habe ich sogar nur eine 180V genommen
(P6KE180A). Ich dachte mir, dann bin ich auf jeden Fall auf der
sicheren Seite. Die normale Diode habe ich durch eine BYV26C ersetzt.
Aber diesmal ist der Top direkt beim Einstecken des Netzsteckers
abgeraucht.

Ansonsten ist Primärseitig eigentlich nicht viel was kaputt sein
könnte.
Nur ein Brückengleichrichter 4* 1n4007, ein Glättungselko 47µ/400V und
der Optokoppler SFH617.

Kann es sein, das ich an der Primärwicklung des Trafos einen
Wicklungsschluss habe? Wenn ja, wie könnte ich das denn rausbekommen??

Aufgebaut ist das SNT so ziemlich nach dem Datenblatt des TOP.

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen kann, die Tauchsaison
fängt nämlich bald wieder an, und ich brauche dann ein Ladegerät für
meine Lampe.

Viele Grüße

Sebastian

Autor: Ralf Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,

den TOPSWITCH bekommt man nur durch zuviel Spannung kaputt, alles
andere ist ihm egal. Deine Idee mit der P6KE180A ist trotzdem nicht
sinnvoll, weil eine zu hohe Spannung gar nicht erreicht werden sollte,
wenn der Rest in Ordnung ist.
Besser mal nachprüfen (löten bzw. selbst nachstrippeln), ob die Diode
überhaupt angeschlossen ist).
Eine andere Fehlermöglichkeit ist tatsächlich ein defekter Trafo, zumal
dieser Fehler ja anscheinend sehr sporadisch (thermisch bedingt??)
auftritt. Dann hast Du allerdings ein echtes Problem....

Bye

Ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.