Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik über windows bedinbarer Lautsprecher umschalter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sascha L. (therionxl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe da mal eine Frage, ich habe einen Rechner als server ( windows 
10 bedinung über Tochscreen ) ich möchte den rechner nun auch als 
webradio/mp3 streaming nutzen .

Ich habe vor in drei zimmer Lautsprecher zu instalieren und entweder 
über eine Relais Karte jeweils über den Tochscreen mit audiosignalen zu 
beliefern .
Ich habe keine ahnung wie ich das realiesieren könnte .

ich könnte alle lautsprecher zwar an die Soundkarte und einen verstärker 
anschließen aber dann würden alle aktiviert sein . Ich möchte aber 
jeweils jedes zimmer einzeln über ein boutten auf dem Deskstop 
Aktivieren oder Deaktivieren

Habt ihr da eine idee wie das zu realiesieren ist möglichst günstig, ich 
habe elektronikerfahrung aber Programieren oder sonstiges da habe ich 
kein plan von

Gruß Sascha

von Peter II (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde vermutlich gleich 3 Soundkarten (USB) einsetzen, dann kannst 
du in jedem Zimmer getrennt die Lautstärke und die Musik auswählen.

Dafür braucht man z.b. VirtualAudioKabel.

http://software.muzychenko.net/eng/vac.htm

von Sascha L. (therionxl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Danke für deine Schnelle Antwort ja das wäre eine gute idee da bin ich 
noch garnicht drauf gekommen bzw. wusste nicht das es eine solche 
software giebt

Ich probiere das einfach mal aus

Dankeschön

von Robin S. (der_r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls alle Stricke reißen und doch eine "unelegante Hardware-Lösung" 
gewollt ist:

Der Kollege Ben Heck hat einmal eine nette Audio-Umschaltung mit einem 
IC gebaut, hier das Video, habe das Bauteil nicht mehr im Kopf:
https://www.youtube.com/watch?v=YsCobxL2pbY

Ansteuern wäre z.B. über den Parallelport möglich oder über I/O-Pins 
eines FT232RL...

von Tim S. (Firma: tsx) (freak_ts) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du noch PCI hast, dann such doch eine (alte) Audigy Karte, und 
verwende die KX-Treiber. Kostet bei Ebay bestimmt auch nicht mehr als 3 
einzelne USB-Soundkarten - nur bringt es dir Vorteile, wie dass der 
Server durchs DSP entlastet wird und du trotzdem (8?)Kanäle mit Effekten 
wie Equalizer, DelayLines usw ausstatten kannst. Es macht insgesamt 
weniger Latenz, und alle Einstellungen lassen sich mit dem Treiber über 
Midi-Befehle "aus der ferne" kontrollieren. Die Karten haben über den 
Firewire-Port einen 12V Ausgang, an dem du kleine Verstärker anschließen 
könntest, ohne sooo großartig viel Basteln zu müssen. Ein 
VirtualAudioKabel kannst du natürlich trotzdem noch installieren.

von DAVID B. (bastler-david)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll in jeden zimmer das selbe gespielt werden ?
unterschiedliche Sounds auf unterschiedlichen Soundkarten unterstützen 
fast keine Programme mehr.

ICH würde es so machen ein usb zu seriell Wandler dahinter zb ein atmega 
48 und mit bissel Transistoren Gemüse 5 volt relais ein und aus schalten 
die wieder rum die 230 volt der Lautsprecher ein und aus schalten.

Oder gleich mit funk Steckdosen.

kleines C# Programm was dem atmega zb 1 für Lautsprecher 1 einschalten 
sendet und 0 für Lautsprecher 1 aus und so weiter.

Hardware dürfte keine 10 € kosten je nachdem was du schon hast.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.