Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsversorgung Mediacenter DC 5V/12V/-30VSB & AC 3.85V


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von R. S. (electronic_m)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community,

ich bin dabei meinen RasPi in das Gehäuse eines MR300 (Telekom Media 
Receiver 300 Typ B) umzuziehen. Das Frontpanel(KM3000) des Gehäuses soll 
funktional bleiben und später mit dem RasPi kommunizieren.
Problematisch ist jedoch, dass ich vor kurzem das originale Netzteil 
zerschossen habe und mich nicht mehr mit der Fehlersuche aufhalten will. 
Deshalb suche ich nach einer neuen, ggf. erweiterbaren Lösung für die 
Spannungsversorgung der gesamten Kiste.

Das Frontpanel bekam vom Netzteil:
-> 5V DC für ATMEGA88, PT6302LQ-001, LEDs
-> 3,85V AC 0,15A für das LCD(?)
-> -30VSB DC 40mA für PT6302LQ-001, LCD(?)

Des Weiteren benötige ich vorerst:
-> 5V DC 5A für den RasPi, HDD, DVB-S2 Stick, Front-/Rear-USB, Lüfter 
usw.
-> 12V DC ??A für DVB-S2 Stick, LED-Stripes, Lüfter usw.

Das Mediacenter soll am Ende 24/7 laufen, aber dennoch möglichst wenig 
Strom ziehen. Entsprechende Implementierungen von Standby-Modi bzw. 
Ab-/Zuschaltung von Verbrauchern sind bereits eingeplant. Deswegen suche 
ich nach einer möglichst effizienten Netzteil-Lösung, die erweiterbar 
ist und den finanziellen Rahmen nicht sprengt.

Meine erste Überlegung ging dahin, 12V DC per externem Netzteil zu 
speisen und dann intern per StepDown auf 5V DC zu wandeln.
Bei den 3,85V AC und -30VSB für das Frontpanel habe ich allerdings keine 
Ahnung, wie ich herangehen soll.


Ich bitte um euren Expertenrat, bezüglich der gesamte 
Spannungsversorgung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.