mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Lichtwellenleiter Re-/Transceiver


Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe bereits eine Schaltung mit einem RS-485/RS-422 Receiver (MAX
3095) und einem Line Driver (DS34C87TM). Diese möchte ich durch einen
bzw. zwei Baustein/e ersetzen, welcher seine Signale über
Lichtwellenleiter überträgt. Grund ist die Störunempfindlichkeit. Ein
Line Driver bzw. Receiver pro Baustein würde mir ausreichen.

Kann mir jemand Tipps geben?

Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muß doch sowas geben...

Kann mir wenigsten jemand einen Tipp geben unter was ich suchen kann?

Autor: Kriki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du dir sicher, dass du LWL willst und nicht eine Glasfaserleitung
??

LWL-Kabel, Module und Co. bekommst du zB. bei Farnell (
http://www.farnellinone.de ). Aber ich sags dir gleich ... Preis ist
nicht ohne (40€ aufwärts pro Modul).

Was für eine Übertragungsrate verwendest du, bzw. für was ist das ganze
!? Vielleicht lässt sich dort was anderes machen, z.b. verdrillte
Zweidrahtleitung etc.

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie lang ? Bei 5-10 Metern würde TOSlink gehen (6MBit/s)

www.Reichelt.de TOTX 178 oder TOTX 173

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und TORX 178 / TORX 173 als Empfänger.

Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So was wie den TOTX 173 bzw. TORX 173 hab ich  mir vorgestellt.
Was für ein Verbindungskabel kann ich hierfür verwenden? Das "LWL TOS
8" vielleicht?


Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Glasfaserleitung und LWL?
Gibt es für Glasfaserleitungen auch günstige Lösungen?

Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde gern den Lichtwellenleiter-Sender und -Empfänger von Conrad
kaufen. Jedoch weiß ich nicht was für eine Verbinungskabel ich
verwenden kann.

Brauche ich einen Steckverbinder oder reicht ein ummanteltes
Lichtwellenleiterkabel? Kann mir da jemand was dazu erzählen?

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "Kabel" sind schon fertig konfektioniert mit Steckern und gibt's
in jedem Kaufhaus in der HiFi-Ecke. Kann man sich auch konfektionieren
lassen (googeln). Das sind aber alles Plast-Lichtleiter, keine
Glasfaser und gar keine Glasfaserbuendel.

Blackbird

Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Traumantwort...

geb dir Recht das ich die LWL in jedem Kaufhaus fertig kaufen kann.
Jedoch bezweifle ich das sie dann auch in den TOTX173 bzw TORX173
passen.

Kann mir jemand ein Kabel nennen, welches für den TOTX173 bzw. TORX173
geeignet ist?

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe www.reichelt.de toslink u.s.w.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf bei Reichelt, die haben alles da und das Zeug geht auch gut, aber
eben nur 5-7 Meter weit. Für alle weiteren Distanzen sind teure
Spezialbauteile und echte Glasfaser-Leitungen notwendig. Guck Dir
vorher mal die Datenblätter zu den genannten Bauteilen an, ob sie das
können, was Du damit machen willst.

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bustle,

"Danke für die Traumantwort...

geb dir Recht das ich die LWL in jedem Kaufhaus fertig kaufen kann.
Jedoch bezweifle ich das sie dann auch in den TOTX173 bzw TORX173
passen.
"


dann schaue Dir doch mal die Datenblaetter und die "Kabel" an.
Die "Kabel" sind genau fuer die Toshiba-Sender/Empfaenger (TORX?TOTX
173/176) gemacht!

Jede bessere Soundkarte und jedes bessere HIFI-Geraet haben genau diese
Sender- und Empfaenger-Bauelemente eingebaut.


Blackbird

Autor: someone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
sind die Teile von Reichelt RoHS konform?

MfG

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst Du das Zeug später verkaufen?! Falls ja, guck Dir mal das neue
Elektroentsorgunggesetz an, dann kommt die die Frage nach RoHS nur noch
lächerlich vor.

Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es auch LWL Receiver und Transceiver mit einer Spannungsversorgung
von 3,3V?

Autor: someone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja,
solange man B2B bleibt gehts ja noch!

MfG

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja bei RS als Tranceiver aber denn mit SC Anschluss

Autor: Bustle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wir heißt der Tranceiver bei RS? Kann ihn nicht finden.

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Transceiver die ich meine haben leider die Spannungsversorgung mit
5V und sind von HP und heißen HFBR5205 haben 155MB ATM. Schau doch mal
bei RS unter Optoelektronik vielleicht findest du was passendes.
Katalog 03-06 2006 Seite 1247

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.