mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik xy-stepper Steuerung mit PIC oder AVR ?


Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe folgendes Problem.
1. Ein Laser (befestigt an der Decke) soll über xy Stepper-Motoren
Markierungen auf dem Fußboden anzeigen. Diese Markierungspositionen
sollen über eine Zahlentastatur gespeichert und wieder abrufbar sein.
Das Anfahren der Position soll mit 4 Pfeiltasten (wie auf einer
PC-Tastatur) erfolgen, um sie dann mit "speichern unter" gefolgt von
"Zahlenwert" abzuspeichern.

2. Die Markierungen müssen ziemlich genau sein. Eine Nullpunkt
anfahrung zum eichen sollte auch möglich sein.

3. Unter einem Zahlenwert sollen auch mehrere Positionen abspeicherbar
sein (zBsp. die vier Ecken für einen Tisch, der immer wieder an dieser
Stelle aufgestellt werden muß)

....nächstes Problem: ich habe keine Ahnung von Programmierung!

Über Tip's oder und Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Markierungen müssen ziemlich genau sein.

Aha. Also auf den Nanometer genau?


> nächstes Problem: ich habe keine Ahnung von Programmierung!

Tja, dann wird das eben teuer, Wissen kann man einkaufen.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"....nächstes Problem: ich habe keine Ahnung von Programmierung!"
Dann solltest du dich damit vertraut machen, indem du klein anfängst.
Mit welchem Controller das Ding am Ende entsteht, ist IMHO eher
zweitrangig. Man sollte sich zuerst auf eine Controller-Familie
festlegen (ich favorisiere die AVR, da man mit einem C-Compiler so
ziemlich alle AVRs programmieren kann, und es weitere Hochsprachen für
sie  gibt).
Klein anfangen bedeutet: Controller zum Laufen bekommen, LED
leuchten/blinken lassen, Tasten einlesen etc...
Schrittmotoren kann man auch relativ einfach ansteuern.

Zur Genauigkeit kann ich eigentlich nur sagen, dass die Mechanik eine
grosse (ernst zu nehmende) Rolle spielt (Massenträgheit, Getriebespiel
...)
Je nach Grösse könnte man auch Modellbau-Servos nehmen...

Übrigens darf nur das Eichamt Geräte eichen. Das, was du meinst ist
kalibirieren.

Autor: tiroler79 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal da:
hobby-elec.org unter elektromechanik

der "laserbeamer" wird dich interessieren

hat zwar mit deiner aufgabenstellung nicht viel zu tun,
aber trotzdem toll!

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...danke für die schnellen Antworten!

Hallo Unbekannter:
Genauigkeit: wie im Text oben zu lesen ist! Ich denke nicht, das jemand
einen Tisch Nanometer genau hinstellen kann.
Also, +- max 5mm aus 3-4 Meter Höhe sollten reichen.

Es sollte auch nicht heißen, baut das Ding für mich zusammen und Danke.
Das Löten is nicht das Problem sonder wo und mit was fange ich an.

Danke Rahul, das ist schon mal ein guter Ansatz, werde mal sehe was ich
so finde.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Also, +- max 5mm aus 3-4 Meter Höhe sollten reichen."
Und welche Fläche willst du abdecken?
Ich gehe davon aus, dass du den Laser-Strahl schwenken, und nicht einen
XY-Kreuztisch an die Decke schrauben willst.
Für solche Anwendungen (Disko-Laser) gibt es schon fertige Baugruppen
IMHO heissen die "Laser-Scanner". Zumindest den Aufbau solcher Geräte
würde ich mir angucken.

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mario

"Genauigkeit: wie im Text oben zu lesen ist!"


Oben steht nur "ziemlich genau", damit kann keiner was anfangen !

"+- max 5mm aus 3-4 Meter Höhe" ist das erste mal, daß Du was
angibst, womit man auch was anfangen kann.

Die meisten hier sind ziemlich schwach im Gedanken lesen.


Peter

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rahul
ca 6x6Meter
..."Laser Scanner" habe ich schon diverse Seiten durch und das ist
soweit auch schon klar.
Es ging mir nur um eine Aufbau-Idee für das Abspeichern und wieder
Aufrufen der Daten.

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann such dir einfach einen µC aus, egal ob 8051er, AVR oder PIC. Mit
allen ist das zu schaffen.

Wenn du dann weist welchen du nimmst, dann lies dir die Tutorials(gibts
für jeden der genannten)durch. Als Programmiersprache würd ich C
empfehlen.

WElchen µC du nehmen sollst kann  ich dir nicht sagen, hängt ganz von
dir ab. Aber nimm einfach nenn AVR(zb Atmega8.. ist billig und sehr
gut). Der PRogrammer besteht auch nur aus ein paar Widerständen und
nenn IC und du kannst alle AVRs programmieren.
Bei den PICs(welche ich benutze) sind die Programmer etwas aufwändiger.


Also in diesem Sinne.
mfg Schoaschi

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na geht doch.
Sorry wenn ich mich so blöd ausgedrückt habe.

Ist das auch mit C-Control machbar, ich denke da gibt es eine ProgSoft,
die für Anfänger ok ist, oder?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die C-Control II basiert IMHO auf dem ATMega32 von Atmel...
Prinzipiell könnte das gehen, hat aber den Nachteil, dass es einerseits
recht teuer (siehe Post von Schoaschi) ist, und wenn man sich mehr mit
der Materie "Mikrocontroller" auseinandersetzen will, irgendwann an
einem Punkt ankommt, wo es damit nicht weitergeht.
Guck dir mal die Tutorien hier auf der (linken) Seite an, das sollte
ein guter Einstieg in die Mikrocontroller-Welt sein.
Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut...
Programmiersprachen gibt es für AVR auch ne Menge: C, Assembler und
viele Einsteiger fangen mit BASCOM, einem Basic-Dialekt, an.
C-Control hat für mich irgendwie etwas von einer SPS, und so aufwändig
stelle ich mir das Projekt nicht vor.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Ich dachte die C-Control II basiert auf dem C164-Controller von
Infineon oder verwechsle ich da was.

Gruß
Martin

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich mich wohl geirrt...
Aber einen 16bit-Controller für ne simple Positioniersteuerung hat
irgendwie was mit kleinen Vögeln und Artillerie zutun...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.