Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Denkanstoß für Kurzschlusserkennung mittels Pieper


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin.

Folgendes ist gegeben: Netzteil mit +/-15V, mit dem ich meine 
OpAmp-Schweinereien teste. Nun ist es ja manchmal so, dass in einem 
fliegenden Aufbau gerne ein Schluss einer der Rails gegen Masse meint, 
unbedingt ein Wörtchen mitreden zu müssen.

Ich möchte nun gerne, dass in diesem Fall ein dem Netzteil 
implementierter Pieper piept. (Es können meinetwegen auch zwei sein; pro 
Rail einer.)

Ist natürlich irgendwo "Spielkram", und selbstverständlich weiß ich, wie 
und womit ich einen experimentellen Aufbau auf Kurzschluss testen kann, 
BEVOR ich diesen ans Netzteil knöper. Aber ich habe einfach Lust dazu, 
diesem Netzteil sowas hinzu zu fügen, komme aber auf keinen richtigen 
Trichter, zumal der Pieper erst dann piepen soll, wenn der Strom eine 
Höhe erreicht hat, die einem Kurzschluss entspricht; respektive diesem 
sehr nahe kommt. Im konkreten Fall ca. 600mA/Rail.

Eine fertige Schaltung erwarte ich nicht (wäre aber auch nicht 
schlimm...), sondern eher einen Denkanstoß.

Gruß Achim.

von Dirk D. (dicky_d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag doch mal ein bisschen was über das Netzteil, Selbstgebaut, von der 
Stange, willst du da dran rummachen oder lieber nicht, ist das Linear 
geregelt oder ein Schaltnetzteil?

von Patrick J. (ho-bit-hun-ter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wenn Dein Netzteil eine Strombegrenzung hat - irgendwie muß Die ja 
erkennen, daß ab jetzt der Strom einzugrenzen ist - da das Signal für 
den Pieper abgreifen.
(Denke, wird ein Komparator sein, Der den eingestellten Strom-Wert mit 
dem tatsächlichen Strom vergleicht)

So hast Du zwar eine Kurzschluß-Erkennung, aber eine 'Strom an Grenze' 
Erkennung - mit einstellbarem Pieps-Punkt.

MfG

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr zwo.

Es handelt sich um ein selbstgebautes Stino-Netzteil mit 7815/7915. Und 
klar will ich dadrin rummachen.

Komparator ist ein guter Tipp.

Gruß Achim.

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleinen Mikrocontroller und damit den Strom über Shunt(s) messen. 
Vielleicht noch ein Poti, dann kannst du einstellen wann es piepsen 
soll.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen Sicherungsautomaten (ja, die gibt's auch in klein) und 
schalte einen Piezo-Summer parallel dazu. Wenn der Automat abschaltet, 
liegen am Summer die vollen 15V an.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Komparator ist ein guter Tipp.

oder Thyristor. Sobald am Shunt genug Spannung abfällt (ca 0,7V) 
schaltet der Thyristor den Summer ein und der bleibt dann auch solange 
an, bis zu mit einem Taster (Öffner) dessen Stromzufuhr unterbrichst 
oder mit einem Taster (Schließer) den Thyristor kurz überbrückst.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Shunt (ca 1 Ohm 30W ) in die Masseleitung vor den Spannungsreglern
Spannungsabfall ist proportional dem Strom
Auswertung über Gleichrichter an Piepser
Lautstärke sagt dir wie ernst es ist

Namaste

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.