Forum: Compiler & IDEs ARM Compiler Version 6.6 in Keil 5.3 einbinden?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sami (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,


ich habe vor kurzen der Keil Version 5.23 runtergeladen.
Mein Frage an euch Wie kann ich der Keil so konfigurieren, dass es mit 
dem Kompiler "ARM Version 6.6" compiliert?



Danke in Voraus

: Verschoben durch Moderator
von Jan K. (jan_k)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Options for target -> target -> Feld "Code Generation": ARM 
Compiler->"use default compiler version" anklicken, "V6.6" auswählen. 
Mit Ok bestätigen, Options for target schließen. Neu öffnen -> C/C++ 
(V6.6) auswählen und sich diverser compiler Warnungen und Fehler 
erfreuen ;)

von Sami (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi danke

Das sind aber echt viel Fehler (50) und (160) Warnungen

von Jan K. (jan_k)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jap. Macht aber Sinn, das anzugehen. Clang gibt deutlich mehr Warnungen 
aus und Fehler kommen häufig von impliziten Funktionen (wo es vorher 
"nur" ne Warnung gab) oder ehemals deprecated markierte und nun 
entfernte Funktionen (z.B. compiler builtins, __ldrex/__strex etc)

: Bearbeitet durch User
von Sami (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

noch eine kurze Frage:

Wenn ich aber den Keil mit einem externe Kompiler z.B "4.8 2014q3 GCC" 
konfigurieren möchte.
Es klappt irgendwie nit.

von Jan K. (jan_k)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum willst du das tun? Der ARMCLANG 6.6 ist dem GCC mindestens 
ebenbürtig wenn nicht überlegen.

Was "klappt irgendwie nit"? Hier gibts eine fixe Anleitung, zumindest 
kannst du da den GCC aktivieren: http://www.keil.com/arm/gnu.asp

Aber der braucht möglicherweise andere Flags (wieder im C/C++ Tab), als 
ARMCC und ARMCLANG.

von Gerhard W. (dd4da) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ARMCLANG 6.6 ist schon recht pingelig, dafür gibt es aber auch 
Gründe.
Meine eigenen Kleinprojekte bekomme ich damit noch hin, mussten aber 
auch etwas überarbeitet werden. der neue Compiler soll eben besseren 
Code erzeugen. Der GCC ist sicherlich besser als sein Ruf aber den 
besten Code erzeugt er eben nicht. Ein IAR und ein Keil sieht dagegen 
jedoch besser aus. Für viel Geld bekommt man gutes Zeug. Dafür das des 
GCC lizenzfrei  ist, ist er allerdings auch sehr gut. Nicht nur der 
Compiler macht die die Qualität des erzeugten Code aus sondern ein 
wesentlicher Teil der Qualität sitzt vor dem Computer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.