Forum: Haus & Smart Home Lampe im Flur leuchtet nur wenn beide Schalter auf "On" sind


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Erwin M. (nobodyy)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem Einzug in die neue Wohnung musste ich feststellen, das die 
Schaltung der Lampe im Flur vermurkst ist: Wird über den ersten Schalter 
ausgeschaltet, kann über den zweiten, am anderen Ende vom Flur, nicht 
eingeschaltet werden!
Ebenso ist es wenn ich über den zweiten Schalter ausschalte; der erste 
Schalter bewirkt dann nichts, kann nicht einschalten!

Was für eine Sabotage-Schaltung ist hier eingebaut und wie bekomme ich 
die korrigiert, also so das ein Umschalten eines Schalters ein 
Umschalten vom Lampen-Zustand (entweder Aus -> Ein oder Ein -> Aus) 
bewirkt?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist zumindest ein Wechselschalter falsch angeschlossen!

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

da hat wohl jemand das Prinzip beim Anschluss der Schalter nicht 
verstanden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wechselschaltung

von Alex Z. (alexander_z49)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Und damit das Problem behoben wird, die Hausverwaltung beauftragen. Wenn 
du zur Miete wohnst, dann gehört sowas mit zum Service.

Alex

von Andreas M. (andreas_m62)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sind beide Schalter hintereinander geschaltet?
In vielen Ländern gibt es am Ein/Ausgang der Wohnung
einen Schalter, mit dem man die ganze Wohnung abschalten kann.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mich sieht das so aus das zwischen den Wechselschaltern nur eine 
Leitung verbunden ist, anstatt zwei Leitungen. Also, entweder ist an 
einem der Schalter ein Draht ab oder einer der Wechselschalter ist 
defekt. Ich nehme an dass die Schaltung mal funktioniert hat.

Das ist aber eine Angelegenheit für einen Elektriker???

: Bearbeitet durch User
von Erwin M. (nobodyy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, da ich schon in der Schule Elektrointallation hatte, werde ich mal 
nachsehen was für Schalter eingebaut sind und welche Adern angeschlossen 
sind.
Beim Umzug habe ich zunächst andere Sachen zu machen wie Auspacken und 
Ummelden.

: Bearbeitet durch User
von topKek (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird wohl nur ein Korrespondierender angeschlossen sein.

von Erwin M. (nobodyy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inzwischen habe ich nachgesehen und nachgemessen: Die beiden 
korrespondierenden Adern sind angeschlossen, aber parallel geschaltet!
Nach dem Korrigieren funktioniert es.

Da hat wohl jemand, der die Wechselschaltung nicht kennt, vor X Jahren 
die Schalter ausgetauscht und die Adern wild angeschlossen, bis mit 
einem Schalter das aus/ein  funktionierte.

von Elo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solchen Murks hatte ich auch schon mal beim Einzug in alte Gefilde 
vorgefunden.
Zwischenzeitlich wurden die Wände im Flur stukatiert (Rauputz) und wie 
soll es anders sein, die Elektrik wurde nicht an aktuelle Normen, wie 
z.B. aktuelle Schalterhöhe, angepasst.
Das Schärfste dabei war aber, die gleiche Funktion wie bei dem Fall 
hier.
Mit Messen war da nicht viel zu machen, man kam nicht an alle Kabelenden 
heran, also Methode Versuch und Irrung, und nach ca. 15 min war das 
wieder so wie es sollte, bis auf die alten Amaturen in völlig zu hoher 
Lage.

Die Pointe aus derartigen Geschichten?


Es gibt solche und solche Elektriker. In dem Fall bei mir so ein 
Volld_pp-Eli.

???

Vllt. mal noch eine Frage zum Kapern des nun gelösten Threads, wenn am 
HAK im Keller der Potentialerder vom Haus als Metallfahne (verzinktes 
Flacheisen) lose aus einer Mauerdurchführung am Boden kommend dann an 
der Wand herumhängt, welchen Sinn macht sowas eigentlich?
Wahrscheinlich den selben wie mit der vermurksten Wechselschaltung im 
EG?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.