mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie funktioniert ein Prozessor genau?


Autor: Christian Durst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, und zwar würde ich gerne wissen wie ein prozessor genau
funktioniert, ich weis das er maschinencode ausführt jedoch wird
nirgends genau erklärt wie es dann weitergeht vllt. kann mir hier ja
jemand das erklären! thx schonmal

Autor: Tobias O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
h**p://www.tecchannel.de/technologie/prozessoren/401364/

Die Frage hat sich somit geklärt.

MFG Tobias O.

Autor: Christian Durst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm das hatte ich auch schon gelesen, jedoch werde ich nicht schlau draus
was in dem prozessor vorgeht, wie er z.b. die daten speichert, und wie
er mit maschinencode z.b. eine led zum leuchten bringt

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich selber habe auch keine Ahnung wie ein Prozessor nun genau
funktionier, aber das hier könnte Dir vielleicht weiterhelfen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Automat_%28Informatik%29

IMHO ist ein Prozessor einfach nur ein (sehr komplexer) Automat.

Gruß, Feadi

Autor: Christian Durst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm hilft mir auch nicht weiter.... aber danke trotzdem

Autor: Frank W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise braucht man sowas auch nicht zu wissen, um damit arbeiten
zu können.
Wie ein Prozessor genau funktioniert ist bei den meinsten verschieden,
deswegen kann man das ncith so pauschal und einfach erklähren.

Autor: Christian Durst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm trotzdem interessiert es mich sehr, naja vllt. kann mir ja doch noch
irgendjemand eine antwort geben die mir auch weiterhilft

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

interessierst Du dich mehr für die Therie, oder für die Praxis?

Gruß, Feadi

Autor: Christian Durst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beides, habe mir ein myavr board bestellt und werde sobald dieses
angekommen ist loslegen,

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es dein Wunsch in dem myavr Board einen Prozessor zu implementieren,
oder willst Du den im Board verwendeten Prozessor besser verstehen?

Gruß, Feadi

Autor: Christian Durst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte die funktionsweise des prozessors besser verstehen

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher wird denn in dem Board verwendet, das Du bestellt hast?

Gruß, Feadi

Autor: Christian Durst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Prozessor ist eigentlich nichts anderes als eine Menge
Transistoren.
Transistoren kann man zu den drei digitalen Grundschaltungen
zusammenfügen: Das Nichtglied, das Und-Glied und das Oder-Glied.
Aus diesen drei Schaltungen lassen sich sämtliche Prozessoren aufbauen
(ja, sogar ein P4-3,6GHz).
Aus den drei Grundschaltungen lassen sich grössere Baugruppen
zusammenstellen, die man dann zu weiteren zusammenfügt...

Ich empfehle dir ein Buch zu den Grundlagen der Digitaltechnik
(Stam-Verlag, Vogel-Verlag).

Autor: Christian Durst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm das ein prozessor aus transistoren besteht ist mir auch klar, werde
mir das buch mal anschauen

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilft Dir vielleicht das hier weiter?
http://www.mikrocontroller.net/tutorial/

Gruß, Feadi

Autor: Christian Durst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kenne ich auch bereits, sry aber hilft mir auch nicht wirklich
weiter

Autor: Alban (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian:

Das ist ein Thema das ganze Bücher füllt und ist daher hier nicht so
einfach in einem Post zu erklären. Auch bist du sehr vage mit deiner
Frage.

Die Links die hier genannt wurden erklären die Grundbegriffe schon
recht gut.

Wenn es dir wirklich wichtig ist zu verstehen wie ein Prozessor
funktioniert, hast du das falsch Board gekauft. Dann währe ein FPGA
Board angebrachter und du kannst den Prozessor selber implementieren.

Dann wüsstes du wie er funktioniert.

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies dir mal das Skript Rechnerstrukturen von mein ehemaligen Prof
durch. Am Anfang zwar ziemlich viel Theorie, ab Seite 80 ca sind ein
paar Blockschaltbilder. Je nach Architektur (RISC,CISC,SISD,SIMD) sind
die einzelnen Blöcke mehr oder weniger aufwändig. Das Prinzip ist aber
im Wesentlichen immer gleicht

http://www.enetconsult.de/lehre/lehrangebot/tiii.html

Gruß
Roland

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wird dir hier keiner in einem 10-zeiligen Thread-Beitrag erklären
können. Ich würde sagen entweder gibst du dich damit zufrieden dass der
Prozessor den Maschinencode so ausführt wie im Datenblatt beschrieben
oder du investierst ein paar Mann-Monate und versuchst dir einen
Primitiv-Prozessor selber zu bauen.

Grüße
Walter

Autor: Robert Weber (rweber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du es ganz hart willst:
http://mycpu.mikrocontroller.net/index2.htm

have fun,
rweber

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soweit ich weiss bringt ein prozessor keine LEDs zum leuchten, das macht
dann die peripherie. Ein prozessor ist nur der teil, der den
Programmcode ausführt und die rechenoperationen.

Ist die ODER schaltung nicht einfach eine AND schaltung + NOT?

Autor: Christian Durst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank das script scheint sehr interessant zu sein ich werde es auf
jeden fall durchlesen,

Autor: Ralph 'rkhb' Bauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian:

Die Komplexität von Mikroprozessoren bedingt eine ziemlich große Anzahl
von Erklärungsversuchen - je nachdem von welcher Seite man sich dem
Thema nähert.

Ich selbst habe das Zeug erst verstanden, als ich von Adam Osborne
"Einführung in die Mikrocomputer-Technik. Grundlagenbuch der
Mikrocomputer-Technik" gelesen habe. Das Buch ist zwar uralt und wird
bei Amazon für'n Appel und'n Ei gebraucht verscheuert, aber ich halte
es immer noch für die beste Einführung in die Welt der
Mikroprozessoren.

Ich empfehle, sich zuallerst in Assembler einzuarbeiten und den
Prozessor nur und ausschließlich in Assembler zu programmieren. Je
näher Du an der Maschine arbeitest, desto besser wird Dir seine
Arbeitsweise klar werden. Dann kannst Du auch Deine Fragen
beantwortbarer stellen.

viele grüße
ralph

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.