Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Rückflussdämpfung (Return Loss) beim LT5538 berechnen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank Neufeld (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte die Rückflussdämpfung bei 400 Mhz in der angehängten 
Schaltung berechnen.
Im Datenblatt ist die Eingangsimpedanz mit (192.9 – 190.9i) Ohm 
angegeben.

Die Formel für die Rückflussdämpfung(dB) lautet

RD = -20*log10|(R_Eingang - R_Quelle)/(R_Eingang - R_Quelle)|

Wenn ich aber den Kondensator (1nF) mit R_Quelle = (0.0000 - 0.3979i) 
Ohm einsetze, komme ich nicht auf eine Rückflussdämpfung von -30dB, wie 
im Datenblatt angegeben.

Was mache ich falsch?

: Verschoben durch Moderator
von Sven B. (scummos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Formel ist falsch, da kommt immer 0 raus.

Wo setzt du die 1nF für was ein? Die 1nF sind in Reihe, die spielen 
überhaupt keine Rolle bei der Frequenz. Das ist nur ein DC block. Die 56 
Ohm sind das relevante.

Die Eingangsimpedanz sind 56 Ohm || (192.9 – 190.9i) Ohm und das musst 
du mit der Quellimpedanz vergleichen die du extern an den Stecker 
dransteckst.

: Bearbeitet durch User
von Frank Neufeld (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, im Nenner steht natürlich plus:

RD = -20*log10|(R_Eingang - R_Quelle)/(R_Eingang + R_Quelle)|

An dem Stecker hängt nur eine Antenne dran. Ich dachte die 56 Ohm wären 
mein Quellwiderstand und die (192.9 – 190.9i) Ohm mein Lastwiderstand?

von Sven B. (scummos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Antenne hat auch eine Quellimpedanz, die ist wenn du sie kaufst 
dokumentiert (meist 50 Ohm), und wenn du sie selber baust musst du ein 
entsprechendes Matching-Netzwerk vorsehen.

Nein, von Standpunkt der Antenne aus betrachtet, ist die 
Parallelschaltung der beiden die Last. Die 56 sind m.E. gerade da 
eingebaut um ein Input-Matching auf 50 Ohm zu erreichen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.