mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gewächshaussteuerung


Autor: Thomas Zinnecker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo profis,
ich möchte die lüftung in meinem gewächshaus automatisieren. und zwar
sind die fenster elektrisch mit spindelhubmotoren (24V 700 mA)
angetrieben und sollen beim erreichen einer bestimmten temperatur
öffnen bzw. beim unterschreiten schliessen. ich stelle mir aber das so
vor dass nicht ständig auf und zu geht sondern erst mal ein stück, dann
zeit zum luftaustausch, wieder messen, noch ein stück auf usw. der clou
wäre noch eine erweiterung mit ventilator für ganz heisse tage und eine
frostwächterfunktion. ausserdem sollten die fenster bei regen und wind
auch zu gehen.

jetzt bin ich technisch zwar kein volldepp und hab auch 2 jahre
berufsfachschule für elektrotechnik (vor 20 jahren) kenne mich aber mit
sps überhaupt nicht aus und mir sagen auch die meisten begriffe in der
artikelbeschreibung von c control oä nix.

mir soll jetzt auch keiner die grundlagen von microkontrolern
beibringen sondern mich würde interessieren ob und mit welchem aufwand
sowas zu machen ist. kann mir von euch jemand sowas bauen und
programieren?

sg
tom

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

die Frage die sich mir bei einem solchen Projekt stellt ist die, ob du
diese Steuerung wirklich brauchst, oder ob es eher eine nette Bastelei
werden soll. Was natürlich beides in Ordnung ist.

Falls du diese Steuerung brauchst, wäre wohl eine miniSPS (Moeller:
easy oder Siemens: Logo) das Mittel der Wahl. Die kosten zwischen 150
bis 200€, jedoch ohne irgendeinen Sensor. Damit hättest du aber den
Vorteil dich ganz auf die Programmierung konzentrieren zu können. Womit
sich das ganze auch in absehbarer Zeit realisieren ließe ohne sich allzu
tief in Programmierung und Regelungstechnik verstricken zu müssen. Die
Leistungsfähigkeit der Dinger ist für alle deine Wünsche bei weitem
ausreichend, aber achte auf die Anzahl und Art der Eingänge die du
brauchst. Visualisierung und Handsteuerung sind kein Problem, weil
schon eine Tastatur und ein Display im Gerät ist. Wenn du dich in der
Lage fühlst einen Stromlaufplan zu lesen sollte die Programmierung kein
unüberwindliches Problem sein.

Wenn man das ganze selbst aus einem Controller zusammenbastelt, würde
das natürlich erheblich billiger, aber du musst dich eben auch mit der
Hardware herumschlagen. (Was aus dem Stand eine Wissenschaft für sich
ist.) Die c-control liegt wohl irgendwo dazwischen.

Programmieren muss das allerding schon selber. ;-)

servus
Michi

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mal für (m)eine Hanfplantage eine Beleuchtungs  Bewässerungss 
Lüftungssteuerung gebaut, müsste für jede andere planze genausogut
gehn, der code is auf 2051, mail mich dann dann schick ichs dir..

hab eigentlich nur Fette MOSfets als Relais Ersatz geschalten, und auf
einem Extra Board die Relais geschalten, die 12V lampen für die
Stecklinge wurden direkt vom Board betrieben, war ein Riesiger Trafo
auf der Platine drauf, hat aber subba gefunzzt.

lg Jan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.