mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Neuer ARM chip mit Cortex M3, " fast ARM kompatibel


Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

fuer all diejenigen, die vorlaeufige Info ueber ein paar micros haben
wollen, die heute angekuendigt wurden.
http://www.luminarymicro.com/

Info ist noch etwas duenn aber das soll ein 32-bitter fuer 1 Dollar
werden, ein bischen langsam im Takt (20 MHz) aber sonst recht nett.
Der Core ist natuerlich brandneu, d.h. es wird noch ein paar
Ueberraschungen geben sobald mal echte Kunden den Baustein einsetzen
aber in schaetzungsweisse 1-2 Jahren werden viele Produkte auf diesem
neuen Core basieren.

Leider wurde es ausgelassen den Chip richitg ARM compatibel zu machen,
der Chip hat nur Thumb mode, da allerdings einen stark verbesserten
Thumb2, der 16 und 32-bit Befehle mixed und somit die Leistung des
bisherigen ARM mode erreicht und dabei nur unwesentlich die Groesse des
alten Thumb modes ueberschreitet. Alle ARM Programme muessen speziell im
Bezug auf Interrupts nochmals angepasst werden aber das ist natuerlich
bei neuen Projekten kein Beinbruch.

Bin mal gespannt ob eine Meldung ueber einen Core hier auch
interessiert.

Robert

p.s. bevor sich wieder welche ueber Werbung aufregen, meine Firma
beitet (noch?) keine Bausteine mit dem neuen Core an. Also falls das
hier Werbung ist, dann fuer den Wettbewerber ;-)

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ARM für ARMe.

Autor: Andreas Dörr (ADoerr) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toller Kommentar Lupin. Fast immer wird hier rumgejammert, die Chips
seien zu teuer. Man verbringt lieber Stunden mit der Suche nach einem
Anbieter, um 50 cent zu sparen, als die Zeit sinnvoll in sein Projekt
zu stecken (ein Zeitungsausträger verdient in der selben Zeit mehr
;)).
Jetzt wird hier ein sehr günstiger uC angekündigt und es wird ne
abfällige Bemerkung gemacht, ohne den Chip genauer zu kennen. Oder
spricht hier schon die Angst und der Neid, dieser neue uC könnte was
taugen und ist zudem um vieles billiger als die AVR's?
Einfach mal abwarten, bis er verfügbar ist. Dann entweder benutzen oder
links liegen lassen.

@Robert: Das versteh ich noch net als Werbung, mach ruhig weiter so
:).

Friede, Freude, Eierkuchen .... :o)

Andreas

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, so richtig interessant ist die Meldung nicht.
Davon gibt es doch zu Hauf.

Robert sollte lieber mal ein paar Informationen zu den asynchronen
Prozessoren oder anderen Schmankerln erzählen, an denen Philips
mitbastelt. Das wäre mal was Neues, nicht die 1001te Variante eines
ARM-Prozessors.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sollte nicht abfällig sein, ich bin mir sicher mit meiner Bemerkung
werde ich den Weltmarkt nicht so sehr beeinflussen wie du vielleicht
glaubst :)

Scheint mir aber ein abgespeckter ARM zu sein, die Idee gefällt mir
schon ziemlich gut. Vom takt her aber nicht so berauschend, das machen
die 32 bit dann wieder gut :)

Ich glaube aber für den Bastler wird der nicht ganz für 1$ erhältlich
sein (es sei denn es handelt sich um einen controller mit extrem wenig
resourcen)

Autor: Hornet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der wird wohl dann für den Bastler eher 5$ kosten. Aber auch das ist ja
nicht schlecht.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob nun 1,10 EUR oder 1,50 EUR - ist das hier wirklich der entscheidene
Faktor? Die Teile adressieren offensichtlich den Massenmarkt, da kommt
es auf jeden Cent an, Entwicklungsaufwand geht u.U. in der Masse unter.
Aber bei kleineren Stückzahlen gibt es doch andere Kriterien.

8KB Flash ist nicht viel. In dieser Grössenordnung ist ein grosser Teil
des Codes abhängig von den I/O-Strukturen. Braucht man auch nur 0,5KB
mehr, muss man das alles an eine andere Familie anpassen.

Was Robert vorsichtshalber nicht geschrieben hat: Der so erwungene
Umstieg dürfte zu LPC2000 etwas leichter fallen als zu SAM7 ;-). UART
und SSI/SSP sind sich jedenfalls auffallend ähnlich. Allerdings möchte
ich GPIO-Code für M3 nicht gern in irgendwas anderes portieren müssen,
das dürfte arg in Arbeit ausarten, wenn man da nicht von Anfang an dran
denkt.

Autor: Andreas Dörr (ADoerr) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der uC interessiert mich im Moment auch net wirklich, aber ist immer
schön wenn man weiß was es gibt.
Meldungen, die nur was ankündigen glaub ich auch nicht alles. Papier
(oder das Web) ist geduldig. Aber es gibt schon mal den ein oder
anderen, der das vielleicht verfolgt und hier dann bescheid gibt, wenn
das angekündigte Produkt doch interessanter wird.

Abwarten und Tee trinken. Aktuell hab ich noch Projekte vor mir liegen,
die erstmal fertig werden wollen (mir fehlt nur die Zeit).

Andreas

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael,
das ist wirklich was neues. Der Core ist anders, kein normaler ARM, das
Core Manual umfasst 400 Seiten.
Der asynch. Core ist eine komplett andere Baustelle bei Philips, allein
Philips Semiconductors hat weit mehr als 30000 Leute.

@ alle,
der Chip ist von unserer Konkurrenz also bitte verzeiht mir wenn ich
nicht in alle Einzelheiten gehe.

@ A.K. Der SSI ist soweit ich weiss dasselbe wie der SSP, beide sind
ARM prime cells. Falls die Aehnlichkeit zweier einfacher Peripherals
ausschlaggebend fuer eine Entscheidung ist, naja, waere schon seltsam.
Ich wuerde gleich mit dem LPC2101 anfangen, der laeuft 3x schneller
;-).
Die Leute von Luminary werden schon bald groessere Chips ankuendigen,
kein erzwungener Umstieg wahrscheinlich.

Robert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.