mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotor über drehgriff verstellen


Autor: Jogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe folgendes Problem......
Ich möchte über den Gasdrehgriff an meinem Mopet einen Schrittmotor
ansteuern, der dann die Drosselklappe am Vergaser öffnen und schließen
soll.
Geht so etwas überhaupt zumachen?
Und wenn ja, könnte mir evtl. jemand von Euch dazu ein Programm
schreiben um einen AVR zu programieren?
Den Rest würde ich mir selber zutrauen, mit Schrittmotoren habe ich
schon etwas experementiert aber die Steuerungen sind alle vielllllzu
groß um sie im Mopet zu verbauen. Ich dachte eher an eine Platiene auf
der der AVR die Signale vom Drehgriff bekommt (evtl ein Poti) und dann
umrechnet um sie dann an den Schrittmotor weiter zu geben.
Ich bräuchte eigentlich nur ein Signal vom AVR der die Richtung und die
Steps erzeugt, in Abhängigkeit der Position des Gasdrehgriffes. Das
könnte ich dann auf einen kleinen Treiberbaustein geben, der den Motor
befeuert ;-)

Würde mich über Hilfe sehr freuen!
Danke
Jogi

Autor: ?XXX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach 2 Schrittmotoren 1:1 elektrisch verbinden.

Autor: Jogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhhh,
jetzt steh ich ein bischen aufm Schlauch :-)
Kannst mir da ein wenig auf die Sprünge helfen bitte??
Danke
Jogi

Autor: ?XXX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Schrittmotor erzeugt die Spannung und der andere reagiert auf die
Spannung.Sollte eigendlich gehen.

Gruss

Autor: Jogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich eben mal schnell zusammengebraten, geht auch , aber die Kraft
und genauigkeit ist nicht zu gebrauchen, wenn man das mit Hilfsspannung
versehen kkönnte geht es vielleicht ? Aber wie?????

Autor: Jogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nächstes Problem ist auch die Baugröße, das Lenkerrohr ist nur 40mm im
Durchmesser, wie ich da nen Schrittmotor rein bekommen :-)

Autor: ?XXX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den anzutreibenden Motor eventuell über einen ULN28xx antreiben.

http://www.datasheet4u.com/html/U/L/N/ULN2801_STMi...

Gruss

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jogi,
wieso einen Schrittmotor ein Servo ist doch viel besser geeignet oder
?

Sebastian

Autor: ?XXX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So geht`s auch ,sogar besser.

Autor: ..... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lesen grübeln.....

als selbst bei meiner BW 50 SPY war die Borspannung müll und war als
Dreahzahlmesser zu gebrauchen ... wo sollen die 2-4W zur Steuerung
herkommen ... wird mit dem Rodeo-Effekt enden ;-)

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist das jetzt "drive bei wire" fürs Moped? und demnächst den Lenker
mit dem Joystick bewegen?

Autor: ?XXX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
12Volt auf 5Volt runterregeln,gut sieben,dann sollte das schon gehen.

Gruss

Autor: Jogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mein letzter Beitrag jetzt nicht angekommen????

Autor: Jogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wohl nicht....
Also die Idee mit demServo ist natürlich klasse....!
Nur habe ich davon gar keine Ahnung!!
Könnt Ihr mir da ein bischen helfen?
Danke
Jogi

Autor: neuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte über den Gasdrehgriff an meinem Mopet einen Schrittmotor
ansteuern, der dann die Drosselklappe am Vergaser öffnen und schließen
soll.


wenn du damit auf öffenntlichen strassen fahren tust bist du
dran...betriebserlaubnis ist erloschen und bei körperschaden und
sachschaden nach unfall kannst du dir gleich ein strick nehmen und
aufhängen. keine versicherung kommt dafür auf.

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab mal an einem total abgehobenen Showbike mitgebastelt, da
haben die das mit einem Modellbauservo gemacht, welcher einen
Kugelschieber angesteuert hat. Als Geber wurde eine Servotester
verwendet.
Obwohls wahnsinnig geil aussieht (ja es ist alles 24 karat Gold) halte
ich das (und auch ein paar andere Sachen die an dem Bike verbaut
wurden) für sehr bedenklich.
Ich möcht nämlich nicht wissen wie blöd man schaut, wenn da ein Fehler
in der Elektronik auftritt so dass die Servos auf "Vollgas" gehen und
der Motor seine 330 PS entfaltet... :-(

Gruß
Roland

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was machst du, wenn der Drehgriff klemmt???

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich denke sowas ist zwar nicht für den Straßenverkehr
zulassungsfähig. Aber für die Show oder das Privatgelände kein Problem.
Eine feder an der Drosselklappe und ein Unterbrecherkontakt für
"Gasgriff zu" lösen das Problem des Steckenbleibens. Bei ner 250er MZ
ist mir mal der Gaszug im Vergaser ausgehängt... bei Vollgas! Die
Maschine war geborgt und die Straße hatte noch ca.30m bis zu ner bösen
Kurve... Kupplung ziehen, bremsen und zur Lampe greifen zum
Zündschlüssel abziehen hat gerade noch geklappt. Der Motor hat aber
jämmerlich gejault und ich hab dann erstmal eine Zigarette rauchen
müssen...
Als Geber für den Gasgriff würde ich ein Poti nehmen. Da man damit den
absoluten Drehwinkel erfassen kann. Dann brauchts aber etwas Elektronik
um den Servo an der Drosselklappe anzusteuern.

Autor: Jogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
danke erst mal für die ganzen Infos :-)
Also ich werde mich mal auf die Servo Geschichte stürtzen.
Aber nicht mit nem Modellbauservo, sondern eines aus dem Auto (
Drosselklappenansteuerung).
Die neuen haben ja heute auch keinen Seilzug mehr am Gaspedal, sondern
das geht ja auch über ein Podi oder ganz neu Kontaktfrei.
Werde mich mal zum Schrottplatz begeben und son Ding ausgraben.
In Sachen Betriebserlaubniss glaube ich gibt es keine Probleme, selbst
Turbolader oder nachgerüstete Einspritzanlagen sind nicht
Eintragungspflichtig, also sollte es da kein Problem
geben....hoffentlich. In Sachen was ist wenn der Servo bei Vollgas
aussteigt....das einfachste ist ein Killschalter für die Zündung am
Lenker oder wo er schnell zu erreichen ist, das ist ja heute bei vielen
Mopets eh vorhanden. Werde mich wieder melden, wenn ich mit der Bastelei
weiter gekommen bin! Aber trotzdem besten Dank Euch allen für die
Hilfe!!! Tschau Jogi
P.S. Das Photo ist echt nicht schlecht ;-) Open Belt Drive...lecker
lecker..

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn sowas nicht eintragungspflichtig ist, dann behaupte ich, dass
in Flugzeugen auch Schrauben aus'm Baumarkt verbaut werden dürfen.

Autor: <°:::::::><< (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wo bekommst Du die notwendige Leistung her - oder willst Du sagen
Dein Licht funzelt nicht im Takt des Gesgriffs....

...eine überlastete Lima bringt nur weitere Probleme


würde zum Basteln zu einem Bundeswehrmoppel raten :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.