mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Handy -Entwicklungssytem


Autor: Sean Ullasmann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

www.spletomat.com/tech/a1018

   Die Werkzeuge und die Informationen auf dieser Website ermöglichen
Ihnen, Ihre eigene auf Avr basierte Firmware zu schreiben und die
ursprüngliche Ericsson A1018s Handy-Firmware zu ersetzen.

   So können Sie ihn dadurch mal einfach schnell und fast für umsonst"
Reverse Engineering "(ausgenommen den Rf und die Audioteile). Sehen Sie
die Products page dieser Webseite an, um zu erfahren, was bereits durch
andere getan worden ist.

   Für die embedded Enthusiasten von Heute gibt es  mal grundsätzlich
drei Alternativen:

1. Sie können Ihr eigenes System Entwickeln. (einige €1000 ...
Pluszeit und Bemühung).

2. Sie könnten nur ein bereit gebautes, Entwicklung -System
kaufen.(€500 und ab).

3. "Re-Use". Sie setzen ganz einfach ein schon vorhandenes
Verbrauchermassenprodukt mal um. (€20 oder weniger)!

  Für die ersten zwei Alternativen haben Sie alle Details über die
Hardware,sind gleichwohl die Kosten wahnsinnig teuer. Auch da dieses
System bloß aus einer Platine besteht, ein Gehäuse zu bilden ist noch
eine andere Aufgabe, die Sie sich aufnehmen müssen.

   Um die dritte Wahl zu verwenden, müssen Sie die benutzten
Hardware-Komponenten erforschen, die eine bedeutende Zeitmenge dauern
kann, wenn die Bauteile maßgeschnitten worden sind. Sobald diese
Schwierigkeit zwar überwunden worden ist, haben Sie stets ein
saubilliges und zuverlässiges Entwicklungs-System, dass weniger als €5
( bei Ebay )kostet!!!

A1018s Innenleben.

Avr At8515 ähnlich @ 6.5mHz.
8K Serial Eeprom.
Graphic LCD display.
256K Flash Memory.
I2C bus.
Red and Green Leds.
Led backlighting.
Ring Tone sounder.
17 Key keypad.
Pwm Psu controller.
Sim card adapter.

Plus Akku + Trafo + Gehäuse ++++++

Sean

Ps. SimKarte-Knacker als Handy Schnittstelle ? Schauen Sie das Bild mal
an ?

Wow ! Ich bin verblüfft, hol mir her raus !

Autor: SuperUser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na da ist es ja...

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-330246...

fehlt nur noch die RF- und evtl. die Audio Programmierung. Vielleicht
kann man ja die original-FW disassemblieren und reusen...

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist cool, nur ohne RF und Audio teil etwas langweilig :(

Da gibt es auch noch andere Systeme für die man entwickeln kann... Fast
alle Spielekonsolen und Handhelds haben eine Community von
Hobbyentwicklern.

Autor: Sean Ullasmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist cool, nur ohne RF und Audio teil etwas langweilig :(

( Da gibt es auch noch andere Systeme für die man entwickeln kann...
Fast alle Spielekonsolen und Handhelds haben eine Community von
Hobbyentwicklern ).

  Genau richtig ! Aber bis jetzt hab ich keins gefunden, dass ein AVR

als Microcontroller benutzt wird. Und in diesem Forum ist das doch

die Hauptsache, oder?

All de best aus downtown Mannheim.

Sean

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.