mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Butterfly


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe NG,

weiß jemand wie hoch der AVR Butterfly getaktet ist? Ich kann keine
Informationen dazu finden. Hat der 32kHz Quartz etwas damit zu tun,
unabhängig in seiner Funktion als Taktgenerator für RTC.

mfg Thomas

Autor: Sebel De Tutti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Butterfly Kit ist der Prescaler auf 8 eingestellt und als
Oszillator wird der interne RC Oszillator Verwendet.

==> Taktfrequenz ist 1 MHz.

Der Code für die Demo Applikation ist ja verfügbar. Da hättest Du das
selber rauslesen koennen.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das richtig gesehen habe, dann benutzt der Butterlfy den
internen Oscillator.

Das Datenblatt sagt :

The calibrated internal RC Oscillator provieds a fixed 8.0 Mhz clock.

Gruss
Frank

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Butterfly taktet allerdings mit 2MHz. Nur wenn ich F_CPU mit 
2000000 angebe und ein delay von 1000ms einstelle, erhalte ich auch eine 
Sekunde raus

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vgl. Datenblatt ATmega169, Beschreibung von Register CLKPR. Vom 
Bootloader wird Prescaler auf 4 gesetzt -> 2MHz. Beobachtete 2MHz wohl 
Überrest aus der BL-Einstellung.

Autor: 6632 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Butterfly kann irgendwas im bereich des Abstimmbaren RC oszillators. 
Der vorhandene 32kHz Quarz macht es relativ einfach den RC auf irgend 
eine Frequenz zu setzen und zu kalibrieren. Atmel hat ne Appnote wo sie 
dieses Tuning mit 300 byte schaffen, es ist aber auch mit 60 byte 
machbar.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm, kann es sein, dass ich im AVRStudio immer eine Doppelt so hohe 
Taktfrequenz angeben muss, um die richtge zu erhalten?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein. Die verwendete Frequenz wird per Fuse-Bits und ggf. per 
Programmierung des Oszillator-Teilers eingestellt. Die im Studio im 
Projekt angegebene Frequenz hat darauf keinen direkten Einfluss.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.