mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PI Regler im Schaltregler


Autor: will wissen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bei den mir bekannten PI reglern in Schaltreglern war der OP immer als
invertierender Verstärker geschalten und der FB pin mit dem Comp(Vc)
Pin über das RC Netzwerk verbunden (Gegenkoppelung).

Die P Verstärkung war dann : V=R0/R1 (R1 Impedanz des
Feedbackteilernetzwerks R0 der Gegenkoppelwiderstand.)

Doch bei dem angefügten Beispiel stehe ich irgend wie auf der Leitung.
dort ist das Kompensationsnetzwerk auf masse gelegt.

Kann mir jemand erklären wie man da den Gegenkoppelwiderstand für eine
P Verstärkung x ausrechnet?

Autor: Pieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

von Linear das LTSpice runterladen, dort ist diese Schaltung mit dem
LT1074 vorhanden und durchrechnen lassen. R und C verändern und die
Auswirkung sehen.

MgG
Pieter

Autor: Thomas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine ganz normale nichtinvertierende Verstärkerschaltung:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Operations...
Der Opamp wird versuchen den Punkt FB auf Vref zu regeln. Die
Ausgangsspannung wird sich also auf Vref*(1+R1/R2) einstellen.

Autor: will wissen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
das dachte ich auch schon doch der FB ist der invertierende Eingang
also müsste es ein invertierender Verstärker sein.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch den Kondesator wird der OP single-supply-tauglich...

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab nur mal ganz schnell reingeschaut, aber so wie es aussieht hat der
Error Amp. keinen Spannungs sonder einen Stromausgang. Dieser
Strom ist abhängig von der Differnz FB und Ref.
Mit dem Comp-Netzerk, bestehend aus R und C wird dieser Strom in eine
Spannung umgewandelt, dabei beinflussen R und C das
Regelverhalten.

Gruß

Volker

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was schreibe ich eigentlich für einen Mist?!

Das RC-Glied hängt ja am Ausgang, nicht am Eingang.
Das wird als Stabilisierung arbeiten, damit der die Schaltung nicht
(ungewollt) zu schwingen anfängt.

Autor: was? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich sehe den Error Amp. als Komparator, und damit ist das Ding ein
Zwei Punkt-Regler. Ein PI-Regler wäre ein kontinuierlicher Regler.

Oder?


ts

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.