Forum: PC-Programmierung Shouthcast - Metadaten abgreifen geht nicht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende für mein DJ-Hobby bisher eine Software, die ich per 
Applescript nach dem aktuell laufenden Titel u. Interpreter fragen kann 
und steuere damit eine LED-Laufschift an. Kommt gut bei Mucke, sieht man 
sonst nur sehr selten.

Weil die Software sehr viel funktionaler ist, wollte ich nun auf Virtual 
DJ wechseln. Die gibts zwar auch für Mac, ist aber nicht 
Apple-Script-fähig. Dafür kann VDJ den gerade gespielten Titel per 
Shouthcast streamen und so dachte ich, dass ich diesen Stream mit einer 
selbstgeschriebenen App abgreife und dort die Metadaten Titel und 
Interpret extrahiere.

Recht schnell habe ich also mit Xojo eine Testapp geschriebn, die sich 
auch prompt per Socket mit localhost:8000 verbindet und mir die 
gesteamten Daten (Text und Binär) anzeigt. das wollte ich später parsen.

Ich sehe also den HTTP-Header und diverse andere Infos wie Stream-Name, 
verwendeten Encoder usw. aber ausgerechnet Titel und Interpret taucht 
nirgendwo auf, obwohl VDJ nach ANleitung korrekt konfiguriert ist.

Sind die Metadaten in einem ORR oder MP3 (beides möglich und probiert) 
irgendwie anders codiert, so dass sie im Datenstrom nich tdirekt zu 
sehen sind? Ich meine jetzt nicht Umlaufte, sondern sowas wie Base64 
oder "Schlimmeres" ... ?

Danke für Tips.

von Stefan P. (form)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muss die Metadaten wohl beim HTTP-Request extra anfordern. Hier ein 
paar Infos:
http://www.smackfu.com/stuff/programming/shoutcast.html

Alternativ mplayer zur Abfrage verwenden:
1
mplayer -endpos 0 http://localhost:8000 | grep "ICY Info:" | cut -d "'" -f 2

: Bearbeitet durch User
von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute - Alles gut!

In den Tiefen der Voreinstellungen von Virtual DJ habe ich den Parameter 
"historyDelay" gefunden. Nachdem ich den auf 2 Sekunden gesetzt habe, 
wird die Datei tracklist.txt im Ordner History tatsächlich sehr zeitnah 
aktualisiert - perfekt für mein Vorhaben. Da standen per default 45s 
drin, was die im Prinzip recht einfache Methode des Parsens dieser Datei 
zunächst unbrauchbar aussehen ließ ...

Dieses Shoutcast-Zeugs funktioniert leider nicht richtig, auch bei 
explizider Anforderung der Metadaten, es kommt "nur" der Sound.

Aber mit dem Dateizugriff kann ich meine Ziele ebenso problemlos 
erreichen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.