Forum: Offtopic Bildschirm im Außenbereich betreiben


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Warez T. (warezthebeef)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum,

ich würde gerne ein selbst erstelltes Video ohne Ton draußen an meiner 
Tor-Einfahrt bzw. an so einem klassischen verzinkten Metall-Schwenktor 
mit vertikalen Streben abspielen. Strom ist vorhanden.

Das geeignete Outdoor-Bildschirme in TV-Größe mehrere tausend Euro 
kosten habe ich schon gesehen. Ich könnte mir jedoch vorstellen, beim 
Monitor für etwas Schatten zu sorgen - und wenn zu bestimmten Zeiten 
wegen der Sonne nichts zu sehen ist, dann ist das eben so (es muss nicht 
100% perfekt sein!). Wegen der gepfefferten Preise hatte ich schon 
überlegt, ein 10" Tablet mit hellem Display in einem abschließbaren 
wetterfesten Schaukasten zu befestigen...dann müssen die am Tor 
vorbeilaufenden Menschen etwas näher rangehen.

Mich beschäftigen somit eher die Themen Wetter, Diebstahl und 
Vandalismus. Ich hatte schon nach Schaukästen gesucht, aber die sind 
selten Sicher gegen Diebstahl (es klaut ja normalerweise auch niemand 
Speisekarten) und ich überlege zudem, ob man bei den hiesigen 
Wetterbedingungen in jeglichen Gehäuse-Arten etwas gegen kondensierende 
Feuchtigkeit oder zu viel Hitze bei direkter Sonneneinstrahlung 
unternehmen muss?
Ich mache mir Sorgen, dass die am Tag in der warmen Luft gespeicherte 
Feuchtigkeit dann nachts an der Elektronik kondensiert. Oder reicht es, 
wenn man den Bildschirm bzw. das Tablet einfach 24/7 laufen lässt, um 
für ausreichend konstante klimatische Bedingungen zu sorgen?

Die Preise für größere wetterfeste Behältnisse kann ich nicht so recht 
nachvollziehen. Da kommt man schon für 30" auf knapp 4.000 Euro und 
Klimatisiert geht es dann schnurstracks auf die 10.000 zu...Wahnsinn!

Da hier im Forum oft gute Ideen geteilt werden, würde ich mich über 
Vorschläge freuen, wie man so etwas mit einer gewissen Eigenleistung und 
der Verwendung von geeigneten Hilfsmittel realisieren könnte?

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Tablet in einem ordentlichen Blechkasten mit dickem Plexiglas vorne 
vor.
Mit Tasker oder ähnlichem automatisieren.

Wird nur problematisch da WLAN reinzubekommen.

von Warez T. (warezthebeef)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Oliver,

hast Du eventuell einen Vorschlag für einen geeigneten Kasten?
Die Plexiglas-Scheibe könnte ich dann wahrscheinlich selbst passend 
machen und am Kasten befestigen/abdichten.
WLAN wird nicht benötigt...entweder per USB-Stick abspielen oder beim 
Tablet auf den internen Speicher kopieren.

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,
Frag mal Bernd Funk hier im Forum, der ist eine koryphähe auf dem 
Gebiet.
Ansonsten eben einen fürs Tablet passenden blechkasten biegen lassen.

von Sebastian L. (sebastian_l183)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IP4x sollte es schon sein. Welche IK klasse reicht dir?

Ansosten nimm ein altes IP45 Tablet (zB Sony) in einen zugigen 
Schaukasten oder in einem Alugehäuse mit Akrylglasfront in IK10.


Public Displays für den Aussenbereich ist was für Bahnhöfe und sonstige 
Stätten, mit Passanten mit zweifelhafter Moral und Promille. Die dengelt 
man in 2mm Blech und in behöriger Vandalismusklasse (Volltreffer mit 1/2 
l Paderborner in Aluhülse). Vandalismussicherheit kostet.

von Hi-Tech-Progger S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie will man denn das Plexi schlagfest bekommen? Gorillaglas?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.