mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mosfet Treiber für H Brücke


Autor: Strephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wie schhon oben erwähnt geht es um einen Treiber für eine H Brücke aus
IGBTs. Anstatt einen fertigen Treiberbaustein mit Boot Strap Loader für
die High side zu benutzen möchte ich das ganze diskret aufbauen, Die Low
side ist eigentlich ja kein Problem, da reicht ja ein Transistor, aber
wie scaut es bei der High side aus?

Guß Stephan

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wat denn nu, MOSFETs oder IGBTs???

Ich frag mal nicht nach dem Sinn Deines Unterfangens, denn genau dafür
gibts ja die fertigen Treiberbausteine, weil das diskret ein ziemlicher
Aufwand ist. Und ein Transistor als Low side Treiber reicht in den
meisten Fällen auch nicht (Schaltverluste, Schaltgeschwindigkeit). Die
getrennte Versorgungsspannung für die Ansteuerung der High side IGBTs
(oder MOSFETs...) kannste auch nicht wegrationalisieren. Du kannst sie
höchstens anstatt mit ner Bootstrap- oder Ladungspumpenschaltung
induktiv erzeugen (Schaltnetzteil o.ä.).

Gruß

Johnny

Autor: Strephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry hab mich in der Überschrift vertan das ganze läuft über igbts.
Die Schaltung sollte möglichst billig sein,Es geht halt nicht um
Hobbybastlereien, da würde ich sofort sowas wie nen L6386 oder was von
IR nehmen. Ich möchte herausbekommen, ob ich der Aufwand lohnt das
ganze Diskret aufzubauen. Da ich bis jetzt eher mich mit Software /
digitaler Elektronik beschäftigt hab bin ich im Analog bereich nicht so
fit.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglichst billig? Aber funktionieren soll es schon noch, oder? Also, ne
Bootstrap-Schaltung kannst natürlich auch diskret aufbauen. Aber bei
den Treibern an sich wirds komplizierter und ich bezweifle, dass das
wirklich billiger wird. Du wirst auch erheblich mehr Platz auf der
Leiterplatte benötigen. Für die Ansteuerung von MOSFETs und IGBTs
brauchst Du zwar statisch keinen Steuerstrom, aber Du musst bei jedem
Schaltvorgang die Gatekapazität umladen. Wenn Du als Treiber nur einen
Transistor mit Pull-Up nimmst, dauert der Einschaltvorgang zu lange
(Der Strom muss schließlich über den Pull-Up fließen) und der IGBT
arbeitet die ganze Zeit im linearen Bereich und macht Verluste. Je
nachdem was für eine Leistung geschaltet werden soll, wird das bei den
üblichen Schaltfrequenzen ziemlich warm. Die üblichen Treiberbausteine
haben Push-Pull-Endstufen, die dafür sorgen, dass sowohl beim Ein- als
auch beim Ausschalten der Widerstand sehr klein gehalten wird. Und bei
den High side Treibern muss schließlich neben der Erzeugung der
Steuerspannung auch das Steuersignal hochgesetzt werden.

Abgesehen davon hast Du noch nichts darüber gesagt, in welchem
Spannungsbereich und mit was für Leistungen die Schaltung arbeiten
soll.

Gruß

Johnny

Autor: Strephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es geht drum nen 230V Motor mit ca 500W zu steuern. Ich hab schon
einige Application Notes durchgemacht. Da bentzt jeder nen Treiber, das
wird sicher seinen Grund haben.
Es könnte ja sein dass irgendwer nen Trick kennt!

Übrigens vielen Dank für die schnelle Antwort!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.